Eine Rauchwolke nach einem Brand in einem Industriegebäude in Hamburg-Stellingen..

Feuer in Fabrik: Rauchwolke im Nordwesten Hamburgs

Stand: 04.12.2020 15:08 Uhr

Schwieriger Großeinsatz für die Feuerwehr in Hamburg-Stellingen: In der Produktionshalle eines Autozulieferbetriebs hat es am Freitagvormittag gebrannt.

In dem Gebäude war eine Maschine in Brand geraten. Da in dem mehr als 100 Jahre alten Haus direkt am S-Bahnhof Eidelstedt auch Lösungsmittel und Kunststoffe lagern, entwickelte sich in der Halle extreme Hitze. Rund 75 Feuerwehrleute waren im Einsatz und brachten den Brand am Mittag unter Kontrolle.

Starke Rauchentwicklung

Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Feuerwehr Anwohnende zwischenzeitlich gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Betroffen waren die Regionen Eidelstedt, Lurup und Niendorf sowie in Schleswig-Holstein Halstenbek und Krupunder. Es roch unangenehm, der Rauch sei aber nicht gesundheitsgefährdend gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Durch den starken Wind sei der Qualm außerdem schnell abgezogen.

Zwei Verletzte

Am Vormittag ist ein Feuer bei Sika in der Reichsbahnstraße in Stellingen ausgebrochen. © NDR Foto: Ingmar Schmidt
Wegen des Feuers wurde der S-Bahnverkehr unterbrochen.

Mehrere Dutzend Mitarbeiter des Unternehmens hätten das Betriebsgelände sicher verlassen können. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in den Nachmittag hinein.

Zugverkehr unterbrochen

Der S-Bahn-Verkehr der Linien S3 und S21 zwischen Altona und Elbgaustraße wurde für mehrere Stunden unterbrochen, ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis wurde zeitweise eingerichtet. Auch die AKN und der Fernverkehr zwischen Hamburg und Kiel beziehungsweise Westerland (Sylt) waren von den Sperrungen betroffen, wie eine Bahnsprecherin sagte.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.12.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Transparent mit der Aufschrift "Corona-Impfzentrum Eingang West" steht vor dem Haupteingang der Hamburger Messehallen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Shuttle-Service ins Hamburger Impfzentrum startet

Für Hamburger, die nicht mobil sind, gibt es jetzt einen Shuttle-Service ins Impfzentrum - organisiert vom Deutschen Roten Kreuz. mehr

Speziergänger in Övelgönne

Övelgönner fordern Maskenpflicht für Elbwanderweg

Dort kommen sich Fußgänger, Radfahrer und Jogger gefährlich nah, vor allem bei schönem Wetter. mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

November-Hilfen: Auszahlung innerhalb von drei Wochen

Bei der Auszahlung der November-Hilfen gibt es Kritik von Unternehmen. Hamburgs Finanzsenator Dressel gibt dem Bund die Schuld. mehr

Simon Terodde vom HSV (l.) im Duell mit Kevin Danso von Fortuna Düsseldorf © imago images/Uwe Kraft

HSV hält die Fortuna auf Distanz - und verteidigt Tabellenführung

Der Hamburger SV war in Düsseldorf das bessere Team, scheute am Ende gegen den Verfolger aber das letzte Risiko. mehr