Stand: 12.11.2018 18:53 Uhr

Festnahme nach Überfall auf Elektronikmarkt

Rund zehn Monate nach einem brutalen Überfall auf einen Elektronikmarkt im Hamburger Stadtteil Wandsbek ist ein 25 Jahre alter Tatverdächtiger gefasst worden. Nach Angaben der Polizei überwältigten Spezialkräfte am Montagmorgen einen Mann an seinem Wohnort in Jesteburg in Niedersachsen und brachten ihn in ein Gefängnis in Hamburg. Die Staatsanwaltschaft erwirkte anschließend einen Haftbefehl.

Die Täter dringen in den Elektrofachmarkt ein. © Polizei Hamburg Foto: Screenshot

Festnahme nach Raubüberfall in Wandsbek

NDR 90,3 -

Zehn Monate nach dem Raubüberfall auf einen Wandsbeker Elektronikmarkt hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Bei dem Vorfall Ende 2017 waren sieben Angestellte gefesselt worden.

3,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zwei weitere Verdächtige gesucht

Die Ermittler werfen dem 25-Jährigen vor, gemeinsam mit zwei anderen Männern für den Überfall Ende Dezember vergangenen Jahres verantwortlich zu sein. Die Gruppe habe nach Ladenschluss am Personaleingang gewartet und sieben Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht, so die Polizei. Anschließend hätten die Männer die Angestellten gefesselt und seien mit einem größeren Geldbetrag verschwunden.

Fahdnung mit Video und Fotos

Um den Überfall aufzuklären, veröffentlichte die Hamburger Polizei jetzt außerdem Fotos und ein Video einer Überwachungskamera. Zudem wurde die Belohnung zur Ergreifung der Täter von 3.000 auf 9.000 Euro erhöht.       

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.11.2018 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:45
Hamburg Journal

Spendengala: Das Finale der Aktion "Hand in Hand"

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal

Schülerin entwickelt Schlafwagen für Obdachlose

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:52
Hamburg Journal

Schnee-Räumteams trainieren für den Winter

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal