Stand: 15.12.2017 15:00 Uhr

Fernwärme: Vattenfall wirbt für Moorburg

Hamburg will ab 2025 die Wärme für Wohnungen zum größten Teil aus umweltverträglichen Quellen gewinnen. Doch es gibt Widerstand. Der bisherige Eigentümer des Fernwärmenetzes, der Energiekonzern Vattenfall, bringt jetzt wieder sein Kraftwerk Moorburg als Wärmelieferant ins Spiel.

Vattenfall: Warum nicht vorhandene Wärmequellen nutzen?

Bislang wird dieses Kraftwerk fast nur für die Stromerzeugung genutzt. Die dabei entstehende Wärme wird weggekühlt. Die Erschließung bereits vorhandener Wärmequellen sei die beste Lösung für eine zukunftsfähige Wärmeversorgung, sagte eine Vattenfall-Sprecherin NDR 90,3. Die Hamburger Umweltbehörde unter Senator Jens Kerstan (Grüne) will hingegen einen ganz anderen Weg beschreiten, die Wärme komplett kohlefrei und mit erneuerbaren Energien erzeugen: Zum Beispiel mithilfe von Wärmpepumpen und der Abwärme aus Industriebetrieben.

Wie wird das Kraftwerk Wedel ersetzt?

Im Kern geht es um die Frage, wie das alte Kohlekraftwerk Wedel ersetzt werden kann, das bislang einen Großteil der Hamburger Haushalte mit Wärme versorgt. 2022 soll es vom Netz gehen. Die Frage muss auch deshalb möglichst schnell geklärt werden, weil Hamburg bald Vattenfall die übrigen Teile seines Fernwärmenetzes abkaufen soll. So haben es die Hamburger im Volksentscheid 2013 entschieden. Zu welchem Preis das geschieht, hängt auch davon ab, wie das alte Kohlekraftwerk ersetzt werden soll.

 

Weitere Informationen

Moorburg-Genehmigung verstößt gegen EU-Recht

Beim Bau des Kraftwerks Moorburg in Hamburg ist laut EuGH gegen Umweltrecht verstoßen worden. Betreiber Vattenfall darf das Kraftwerk vorerst nicht mehr mit Elbwasser kühlen. (26.04.2027) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.12.2017 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:28
Hamburg Journal

Tschentscher gibt Regierungserklärung ab

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:45
Hamburg Journal

Soko "Fahrrad" ermittelt in Rothenburgsort

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Hamburg Boat Show beginnt

17.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal