Eine alte Frau telefoniert © picture alliance/dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Fehlender Dialekt: Enkeltrick-Betrüger in Hamburg aufgeflogen

Stand: 30.11.2020 15:28 Uhr

Im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel sind zwei Männer nach einem versuchten Enkeltrick gefasst worden. Sie flogen auf, weil sie nicht den richtigen Dialekt sprachen.

Eine 87-Jährige erhielt am Sonntag einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels, der behauptete, wegen der Corona-Pandemie dringend Geld zu brauchen. Die gutmütige Rentnerin versprach ihm 2.000 Euro. Doch nach dem Telefonat wurde sie misstrauisch, denn ihr angeblicher Enkel hatte nicht wie sonst mit einem sächsischen Dialekt gesprochen. Daraufhin alarmierte sie die Polizei.

Im Beisein der Beamten kam dann der nächste Anruf. Das Geld würde in einer halben Stunde abgeholt werden, hieß es. Zivilfahnder bemerkten kurz darauf zwei Männer in dem Wohngebiet in Hummelsbüttel. Als einer der beiden bei der Rentnerin klingelte, griffen die Polizisten zu. Zwei 26 und 33 Jahre alte Hamburger wurden festgenommen.

Die Polizei rät in solchen Fällen, beim geringsten Zweifel die Telefonnummer 110 anzurufen. So wie die 87-Jährige, die bei ihrem Enkel den sächsischen Zungenschlag vermisste.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.11.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

.

So soll sich Hamburg an seinen Hauptverkehrsstraßen verändern

Für die Stadtentwicklung an den sieben Magistralen hat der Hamburger Senat weitreichende Pläne. Altona ist Pilotbezirk. mehr

Die 84-jährige Karin Sievers wird im Hospital zum Heiligen Geist mit der zweiten Corona-Impfung geimpft. In dem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel waren am 27. Dezember 2020 die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Hamburg gegen das Virus geimpft worden. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona: Erstmals zweite Dosis in Hamburg geimpft

Drei Wochen nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen begann die zweite Impfrunde in einem Pflegeheim in Poppenbüttel. mehr

Hamburgflagge und Kalender (Montage) © Fotolia, imago stock&people Foto: Kalender: Igor Negovelov
1 Min

Was in der nächsten Woche wichtig wird

Der Hamburger Wochenlotse gibt einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Ereignisse in der Hansestadt. 1 Min

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Fahndung: Sicherungsverwahrter kehrt von Freigang nicht zurück

Der 52-jährige war wegen mehrfachen Raubes zu einer Haftstrafe in Hamburg verurteilt worden, mit anschließender Sicherungsverwahrung. mehr