Digital-Schulungen für Senioren in Hamburg immer beliebter

Sendedatum: 16.05.2023 19:30 Uhr

Die digitalen Anforderungen im Alltag werden immer komplexer. Umso wichtiger: Schulungen, die Senioren zeigen, wie digitale Abläufe funktionieren. In Hamburg bieten verschiedene Anlaufstellen diese "Nachhilfe" an - mit Erfolg.

Viele Seniorinnen und Senioren sind nach wie vor offline. Von den Annehmlichkeiten der Digitalisierung profitieren sie nicht - im Gegenteil. Manche Besorgungen lassen sich nur noch mit Internetzugang erledigen. Wer nicht mithält, hat das Nachsehen. Auch deshalb gibt es immer mehr Kurse, die sich genau diesem Problems annehmen.

Nachbarschafts-Projekt in Eppendorf

Es fängt mit Grundlagenkenntnissen an - wie zum Beispiel den Touchscreen zu bedienen - und endet mit der Einrichtung von Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Online-Banking. In einem Nachbarschafts-Projekt in Eppendorf lernen Seniorinnen und Senioren den Umgang mit Smartphone und Tablet. Die Unsicherheit bei den Teilnehmenden ist groß. Aber die Warteliste von Interessierten ist lang.

Angstthema Online-Banking

Auch die Hamburger Sparkasse (Haspa) bietet älteren Kundinnen und Kunden einmal im Monat Schulungen zu Passwörtern, Push-Tans und Zweifaktor-Authentifizerung an - kostenlos. "Es ist die Zukunft", so ein Service-Mitarbeiter der Haspa. Doch Seniorinnen und Senioren hätten Angst beim Online-Banking, dass ihnen auf einmal Geld abgezogen würde.

Niedrigschwellige Kurse bei der Volkshochschule

Die Hamburger Volkshochschule (VHS) bietet ebenfalls Kurse für die ersten Schritte im Internet an und betont, dass Kinder und Enkelkinder nicht immer die geeigneten Lehrerinnen und Lehrer seien. Man brauche Zeit und viel Geduld. "Wenn man als neutrale Lehrperson den Teilnehmenden gegenübertritt, dann ist das nochmal etwas anderes. Dann kann man viel systematischer Wissen an die Person bringen und das auch erläutern, als wenn es von einer persönlichen Ebenen kommt", so Gregor Schulz von der VHS.

Weitere Informationen
Ein Mann sitzt mit einem Laptop, Kalender und Smartphone an einem Tisch und arbeitet. © imago/Westend61 Foto: Westend61

Hamburg will Digitalisierung der Behörden vorantreiben

Bundesweit gilt Hamburg als digitalisierteste Stadt. Bei online verfügbaren Verwaltungsleistungen hinkt man aber auch hier hinterher. (29.12.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 16.05.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Stefan Kuntz, Vorstandskandidat beim HSV © imago / Sven Simon

HSV stellt Sportvorstand Boldt frei - Europameister Kuntz Nachfolger

Nach dem abermals verpassten Bundesliga-Aufstieg muss der langjährige Sportvorstand Jonas Boldt bei den Hamburgern seinen Posten räumen. Stefan Kuntz übernimmt sein Amt. mehr