Stand: 21.08.2020 11:59 Uhr  - NDR 90,3

Deutlich weniger Verkehrstote in Hamburg

Weil wegen der Corona-Pandemie weniger Menschen unterwegs waren, ist die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten und Verletzten deutlich gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, ist der Rückgang in Hamburg stärker als im Bundesdurchschnitt. In der Hansestadt kamen der Statistik zufolge im ersten Halbjahr acht Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Im gleichen Vorjahreszeitraum gab es noch 14 Verkehrstote.

Bundesweit haben in diesem Jahr bislang 1.281 Menschen ihr Leben bei Verkehrsunfällen verloren. Laut Statistik waren das 195 Menschen oder 13,2 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2019. Die Zahl der Verletzten ging um 18,7 Prozent auf knapp 148.100 zurück.

18 Prozent weniger Unfälle

Insgesamt nahm die Polizei in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 18,3 Prozent weniger Unfälle auf als im ersten Halbjahr 2019. Für den Zeitraum von Januar bis Mai hat das Statische Bundesamt seine Bilanz weiter aufgegliedert. Im Vergleich zum Vorjahr kamen demnach mehr Kradfahrer ums Leben. Dagegen ist die Zahl der getöteten Autoinsassen, Passanten, und Radfahrer rückläufig.

Weitere Informationen
Ein zerstörtes Fahrrad liegt nach einem Unfall auf der Straße. © dpa/picture-alliance Foto: Daniel Naupold

Polizei: Weniger Menschen bei Unfällen verletzt

Laut der Verkehrssicherheitsbilanz der Polizei sind 2019 auf Hamburgs Straßen insgesamt 28 Menschen gestorben. Weniger Kinder wurden verletzt, es kam jedoch zu mehr Fahrradunfällen. (14.02.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.08.2020 | 12:00 Uhr

Die Grafik der Elbphilharmonie © NDR

NDR 90,3 Nachrichten-Podcast "Hamburg Heute" läuft

Im NDR 90,3 Nachrichten-Podcast "Hamburg Heute" erfahren Sie, was am Tag wichtig ist und bekommen einen Einblick in unsere Arbeit. Hier können Sie den Podcast abonnieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Tennis-Profi Yannick Hanfmann beim Turnier am Hamburger Rothenbaum © Witters Foto: Valeria Witters

Aus für Hanfmann - Rothenbaum heute live

Yannick Hanfmann ist beim ATP-Turnier am Rothenbaum im Achtelfinale ausgeschieden. Der NDR zeigt das Match von Dominik Koepfer am Abend live. Verwirrung gibt es um positive Corona-Tests beim Franzosen Paire. mehr

Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg Mitte, ist in seinem Büro im Gespräch. © NDR Foto: NDR

Kiez-Besucher: Nur 30 Prozent mit Kontaktlisten erreichbar?

Sind 70 Prozent der Kiez--Besucher anhand von Corona-Kontaktlisten nicht erreichbar? Ein Fernseh-Auftritt von Falko Droßmann, dem Chef des Bezirksamts Hamburg-Mitte, wirft Fragen auf. mehr

Bauarbeiten an der künftigen S-Bahn-Haltstelle Ottensen. © NDR Foto: Reinhard Postelt

S-Bahnhof Ottensen: So laufen die Bauarbeiten

Die Linie S1 bekommt einen neuen Halt: Am künftigen S-Bahnhof Ottensen wird auch nachts gearbeitet. Während der Bauzeit drohen demnächst Streckensperrungen. mehr

Eine Hand nimmt eine Tasche aus einem Fahrradkorb. © NDR Foto: Josephine Lütke

Diebstähle aus Fahrradkörben: Polizei fasst Mann

Fast 100 Fälle hat es seit Mai gegeben: Nach einer Serie von Diebstählen aus Fahrradkörben hat die Hamburger Polizei jetzt einen Mann in einem Hinterhof festgenommen. mehr