Stand: 17.03.2020 20:56 Uhr

Coronavirus: Erste Hilfen für Hamburger Unternehmen

Die Schaufenster einer Boutique in Hamburg sind mit Gittern versperrt. © dpa/picture alliance Foto: Daniel Reinhardt
Die ersten Maßnahmen des Senats sollen vor allem gewerbliche Mieter unterstützen, die ihre Geschäfte in städtischen Gebäuden haben. (Symbolbild)

Der Hamburger Senat arbeitet an einem Schutzschirm für Unternehmen und Institutionen, die von der Coronavirus-Krise betroffen sind. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) kündigte am Dienstagabend erste Maßnahmen an. So können gewerbliche Mieter städtischer Immobilien ihre Mietzahlungen vorerst bis zu drei Monate aufschieben, also stunden lassen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde demnach mit den Geschäftsführungen und Vorständen der öffentlichen Immobilienunternehmen getroffen.

Schutzschirm soll schrittweise erweitert werden

Man arbeite derzeit mit Hochdruck daran, die umfangreichen Maßnahmen des Bundes für Hamburg zu konkretisieren und zu ergänzen, so Dressel im NDR Hamburg Journal. Der Senat sei dazu in Gesprächen mit der Investitions- und Förderbank. Die Stundungszusage der Unternehmen für gewerbliche Mieter in städtischen Immobilien bezeichnete der Finanzsenator als ersten Baustein, dem weitere folgen sollen. Es gehe darum, die Auswirkungen der Coronavirus-Krise wirtschaftlich einzudämmen. Der Senat werde handeln und helfen. Die Zusage der Immobilienunternehmen gelte ab sofort. Betroffene könnten den Aufschub von Mietzahlungen formlos beantragen.

Auch Stundung von Vorauszahlungen wird geprüft

Unterstützung könnten kleinere Unternehmen auch durch ihre Hausbanken erhalten. Dort werde man sehen, ob beispielsweise Kredite mit einem vom Bund aufgelegten Programm kombiniert werden könnten. „Wir wollen das sehr schnell gängig machen“, sagte Dressel. Es gehe zudem um die Frage von steuerlichen Erleichterungen. Ein Erlass zur Stundung von Zinsen und Vorauszahlungen befinde sich derzeit in der Abstimmung.

Weitere Informationen
Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Corona-News-Ticker: Mutiertes Virus nun auch in Nordfriesland

Eine Person aus der Region hat sich mit der hochansteckenden britischen Variante infiziert - wie auch eine Frau in Hannover. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Aushang an einem Geschäft weist auf eine behördliche Weisung zur hin, nach der nicht lebensnotwendige Geschäfte in Hamburg vorerst geschlossen bleiben müssen. © dpa/picture alliance Foto: Markus Scholz

Hamburger Handelskammer warnt vor Insolvenzwelle

Weil das öffentliche Leben in der Hansestadt stark eingeschränkt ist, droht vielen Unternehmen das Aus. Die Handelskammer fordert unbürokratische Hilfe zur Schadensbegrenzung. (27.03.2020) mehr

Blick von den Landungsbrücken auf die Elbphilharmonie. © NDR Foto: Eduard Valentin

Coronavirus: Sorge bei Firmen und Kulturbetrieben

In Hamburg haben Wirtschaftsvertreter positiv auf Hilfen wegen Schäden durch das Coronavirus reagiert. Bei Unternehmen und Kulturbetrieben sind die Auswirkungen unterschiedlich. (09.03.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.03.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine junge Frau erhält als Test-Impfling bei einem Probelauf des Hamburger Corona-Impfzentrums eine fingierte Impfung. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Bislang knapp 40.000 Corona-Schutzimpfungen in Hamburg

Die Impfquote in der Hansestadt stieg nach jüngsten Angaben des Robert Koch-Instituts auf zwei Prozent. mehr

Zahlreiche Menschen sind bei sonnigem Wetter am Anleger Teufelsbrück unterwegs. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Wetter-Rekord: Hamburg seit zwei Jahren ohne Dauerfrost

Vor 731 Tagen blieb die Temperatur zuletzt 24 Stunden lang unter dem Gefrierpunkt, wie die Umweltbehörde mitteilte. mehr

Ein Streifenwagen steht hinter einem Absperrband am Tatort. Ein Mann ist in Hamburg-Hamm bei einem Messerangriff schwer verletzt worden.  Foto: Jonas Walzberg

Messerattacke auf Parkplatz: Prozess gegen 24-Jährigen

Der Angeklagte soll auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in Hamburg-Hamm einen anderen Mann niedergestochen haben. mehr

Richtfest am neuen Körberhaus. © NDR Foto: Jan Möller

Richtfest für KörberHaus in Bergedorf

Ein neuer Treffpunkt für alle soll es werden: das KörberHaus im Herzen Bergedorfs. Jetzt wurde das Richtfest gefeiert. mehr