Anhänger von Präsident Donald Trump klettern in Washington auf die Westwand des US-Kapitols. © Jose Luis Magana/AP/dpa Foto: Jose Luis Magana

Chaos am Kapitol: Entsetzen bei Hamburgs Politikern

Stand: 07.01.2021 13:31 Uhr

Hamburgs Politik hat mit Entsetzen auf die Erstürmung des US-Parlamentssitzes durch Trump-Anhänger mit Ausschreitungen und vier Toten in Washington reagiert.

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) zeigte sich betroffen. Er hoffe, dass der Kongress seine Arbeit im Sinne der Verfassung fortsetzen könne, twitterte er noch in der Nacht zu Donnerstag. Ähnlich äußerte sich die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne). Sie sei "zwischen Entsetzen, Wut und Trauer."

Ploß warnt vor Linken und AfD

Der CDU-Landesvorsitzende Christoph Ploß warnte mit Blick auf die USA vor einer Gefährdung der Demokratie in Deutschland und forderte alle demokratischen Parteien auf, eine Brandmauer zur Linkspartei und zur AfD zu ziehen. Wer sich auf diese Parteien einlasse, bereite den Boden dafür, dass es auch in Deutschland irgendwann Bilder wie in Washington geben könne, so Ploß.

Linke kontert

Die Fraktionsspitze der Linken konterte: "Wie verstrahlt muss man sein, um in so einem Moment gegen die Linke zu hetzen?" Es seien rechte und rechtsextreme Anhänger des US-Präsidenten Trump gewesen, die das Kapitol gestürmt haben.

AfD gibt Trump die Schuld

Laut AfD-Fraktionschef Dirk Nockemann trägt Donald Trump die Verantwortung für die Geschehnisse in Washington. Als Rechtsstaatspartei verurteile die AfD den Sturm auf das Kapitol.

Weitere Informationen
Proteste vor dem Kapitol in Washington © imago

Sturm auf US-Kapitol: "Ich habe mich wahnsinnig gefreut!"

Trump-Anhänger haben den US-Kongress in Washington gestürmt. Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Irene Dische. mehr

US-Vizepräsident Mike Pence und die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, verlesen bei einer Sitzung des US-Kongresses im Kapitol in Washington das Ergebnis der Präsidentenwahl. © dpa bildfunk/AP Foto: J. Scott Applewhite

Nach Chaos am Kapitol: US-Kongress bestätigt Bidens Wahlsieg

Der Weg zur Amtseinführung ist frei. Trump-Anhänger hatten versucht, die Bestätigung zu verhindern. Mehr bei tagesschau.de. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.01.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schriftzug "Hamburg Süd" auf dem Gebäude der Konzernzentrale der Reederei Hamburg Süd © picture alliance / Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Joko

Reederei Hamburg Süd zieht um

Das denkmalgeschützte Hochhaus wird verkauft, die Mitarbeiter müssen umziehen - wohin ist noch ungewiss. mehr

An einem Laptop wird aus dem Homeoffice gearbeitet.

Hamburger Wirtschaft kritisiert Homeoffice-Regeln

Es gibt Kritik an der Verordnung der Bundesregierung. Mehreren Wirtschaftsverbänden gehen die Pläne zu weit. mehr

Eine 92-jährige Frau fährt in der Waitzstraße in den Gegenverkehr. © TV News Kontor Foto: Screenshot

Neuer Zwischenfall in der Waitzstraße

Diesmal fuhr eine Seniorin in der falschen Richtung in die unfallträchtige Straße in Groß Flottbek. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

306 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 97,4 gesunken. mehr