Polizeiwagen in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Brutaler Überfall auf Rentnerin: Zeugen gesucht

Stand: 20.11.2020 13:00 Uhr

Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstagabend eine Seniorin in ihrer Wohnung in Hamburg-Hamm überfallen und ausgeraubt.

Nach Angaben der Polizei kam die 79-Jährige vom Einkauf zurück, als sich an ihrer Tür zwei Männer mit in die Wohnung am Hammer Hof drängten. Im Flur schubsten die Täter die Seniorin zu Boden und forderten Geld und Schmuck.

Gewürgt und mit Paket geschlagen

Weil die Männer keine Wertsachen in der Wohnung fanden, soll einer von ihnen die 79-Jährige gewürgt und mit einem Paket nach ihr geschlagen haben. Anschließend rissen die Unbekannten der Seniorin eine Kette vom Hals, zwei Ringe von den Fingern und flüchteten mit ihrem Portmonee. Die 79-jährige wurde bei dem Überfall leicht an Hand und Schulter verletzt, sie wollte sich allerdings nicht ärztlich behandeln lassen.

Die Polizei hofft nun auf Zeugen: Ein Täter soll 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß und kräftig sein. Er hatte helle Haut, schulterlange Haare und war dunkel gekleidet. Der andere soll 25 Jahre alt und etwa 1,70 Metzer groß und von schmaler Figur sein. Er trug mittelbraune Haare. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an den Dienststellen entgegen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.11.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

In der Sika Fabrik in Hamburg Eidelstedt ist ein Feuer ausgebrochen. © tv news kontor

Feuer in Fabrik: Rauchwolke im Nordwesten Hamburgs

In Hamburg-Stellingen hat es im Gebäude eines Autozulieferers gebrannt. Eine Rauchwolke zog in benachbarte Stadtteile. mehr

Ein Reisender lässt am Flughafen von einem Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Corona-Test machen. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

496 neue Corona-Fälle in Hamburg

Der positive Trend der vergangenen Tage ist durchbrochen. Auch der Inzidenzwert liegt wieder über 100. mehr

Das Hamburgische Verfassungsgericht sagt, ein Volksbegehren darf Hamburgs Schuldenbremse nicht stoppen. © NDR

Verfassungsgericht stoppt Initiative gegen Schuldenbremse

Eine Volksinitiative wollte die Abschaffung der Schuldenbremse in Hamburg erreichen. Doch das ist verfassungswidrig. mehr

Melanie Leonhard (SPD), Senatorin für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration von Hamburg, spricht auf einer Pressekonferenz zum Aufbau des Impfzentrums in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Leonhard ruft Hamburger zum Impfen auf

Das Impfzentrum an den Messehallen ist bald fertig. Doch längst nicht jeder Hamburger will sich gegen Corona impfen lassen. mehr