Brand in Supermarkt auf der Veddel

Stand: 14.12.2020 06:34 Uhr

In Hamburg ist die Feuerwehr in der Nacht zum Montag zu zwei Bränden ausgerückt. Auf der Veddel brach ein Feuer in einem Supermarkt aus und in einer Diskothek auf St. Pauli kam es zu einer Explosion. In beiden Fällen gab es keine Verletzten.

Und kurz nach Mitternacht rückte die Feuerwehr in den Stadtteil Veddel aus. Dort brannte ein Supermarkt in der Straße Sieldeich. Das Feuer war vermutlich in einem Müllbehälter gelegt worden. Der Eingangsbereich und ein Teil des Supermarktdachs standen in Flammen. 75 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie mussten ein nahgelegenes Hotel evakuieren und die Fassade mit Löschwasser kühlen. Zwei Hotelangestellte sowie 15 Gäste konnten nach den Löscharbeiten in die Unterkunft zurückkehren. Die Löscharbeiten seien nach etwa zwei Stunden beendet worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

St. Pauli: Brand in Diskothek

Den Brand in der Diskothek "Peggy Sue" im Stadtteil St. Pauli soll eine explodierte Gaskartusche verursacht haben. Sie war zuvor im Hausmüll entsorgt worden. Die Verpuffung entfachte gegen 21.20 Uhr ein Feuer in den Kellerräumen des Gebäudes in der Gerhardstraße. Schwarzer Rauch breitete sich im gesamten Treppenhaus aus. Aus einer Wohnung über der Diskothek, mussten Feuerwehrleute einen Bewohner retten. Der Mann blieb unverletzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.12.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Igor Matanovic (l.) bejubelt einen Treffer gegen Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner/dpa

Joker Matanovic trifft - St. Pauli gewinnt bei Hannover 96

Zwei frühe und ein ganz spätes Tor - die Kiezkicker haben erstmals seit September wieder ein Zweitligaspiel gewonnen. mehr

Armin Laschet läuft unter einem Banner mit der Aufschrift"wegen morgen". © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Odd Andersen

Ploß und Thering gratulieren Laschet zur Wahl zum CDU-Bundeschef

Ploß und Thering hatten eigentlich auf Friedrich Merz als neuen Bundesvorsitzenden gehofft. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

378 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den vergangenen sieben Tagen ist auf 118,5  gestiegen. mehr

Schulranzen stehen in einer Grundschule. Kinder sitzen an ihren Tischen. © dpa picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Weiterführende Schulen: Eltern müssen ohne Info-Tag entscheiden

Die meisten der 121 Stadtteilschulen und Gymnasien haben versucht, die direkte Begegnung zu ersetzen. mehr