Stand: 06.07.2020 21:31 Uhr  - NDR 90,3

Bauarbeiten an zwei Haltestellen der U-Bahnlinie 3

Der Eingang zum U-Bahnhof Mönckebergstraße. © picture alliance/dpa Foto: Magdalena Tröndle
Bislang gibt es an der Haltestelle Mönckebergstraße noch keinen Fahrstuhl. Das soll sich nun ändern.

Seit Montag werden die U-Bahn-Haltestellen Rathaus und Mönckebergstraße der Linie U3 umfangreich umgebaut, die Vorbereitungen dafür dauern bereits Wochen. Besonders in der Mönckebergstraße wird es in den kommenden Monaten zu größeren Behinderungen kommen.

Beide Stationen werden barrierefrei

Mehr als 100 Jahre alt sind die beiden zentralen U-Bahn-Stationen, jetzt sollen sie an den Standard des 21. Jahrhunderts angepasst werden: Sie werden barrierefrei. Mehrere gläserne Aufzüge sind an den beiden Stationen geplant. Um die Details haben die Planenden lange Zeit gerungen - auch mit Geschäftsinhabenden an der Mönckebergstraße. Heute nun sollen unter anderem in der belebten Mönckebergstraße die ersten Bauzäune aufgestellt werden, damit sich dort Bagger in die Tiefe graben können.

Zwischen Bauzaun und den Geschäften bleiben rund drei Meter Platz zum Flanieren. Aber für die vielen Busse in der Mönckebergstraße wird die Baustelle zur wechselseitigen Einbahnstraße - geregelt über Ampeln.

Weitere massive Einschränkungen ab Januar

Im Januar beginnen dann parallel die Arbeiten an der eigentlichen Strecke der Linie U3. Insgesamt 14 Monate wird der Innenstadt-Bereich komplett gesperrt. Unter anderem müssen am Mönckedammfleet Viadukte und der Tunnel neu gebaut werden. Im Frühjahr 2022 sollen alle Arbeiten an der U3 fertig sein.

Weitere Informationen
Der Bahnsteig der Haltestelle Jungfernstieg wird umgebaut. © NDR Foto: Anna Rüter

Bauarbeiten: Teilstück der U1 in Hamburg gesperrt

Die Hamburger Hochbahn baut weitere U-Bahn-Stationen barrierefrei aus. Die Linie U1 ist deshalb bis zum 13. August zwischen den Haltestellen Stephansplatz und Hauptbahnhof Süd gesperrt. (08.06.2020) mehr

Einer von zwei neuen Aufzüge, die Mitte Februar an der U-Bahn Haltestelle Landungsbrücken in Betrieb gehen. © dpa Foto: Markus Scholz

U-Bahn-Station Landungsbrücken barrierefrei

Zwei Fahrstühle, Bahnsteigerhöhungen und Orientierungshilfen für Sehbehinderte: Die U-Bahn-Haltestelle Landungsbrücken am Hamburger Hafen ist jetzt barrierefrei erreichbar. (14.02.2020) mehr

Eine Hochbahn fährt an Hochhäusern vorbei. © Alstom Group Foto: Alstom Group

U3: 14 Monate Sperrung ab nächstem Herbst

Die Hamburger Hochbahn plant ab Herbst 2020 eine umfangreiche Sanierung der U-Bahn-Linie 3 zwischen Hauptbahnhof und Baumwall. Pendler müssen rund 14 Monate lang mit Einschränkungen rechnen. (01.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.07.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

52 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

"Diffuses Infektionsgeschehen": In Hamburg sind am Sonntag 52 neue Corona-Fälle registriert worden. Steigt die Zahl weiter an, wird es für Großveranstaltungen wieder eng. mehr

Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnhaus in Hamburg-Othmarschen. © NDR

Feuer in Othmarschen: 50 Menschen evakuiert

Die Hamburger Feuerwehr ist am Sonntag erneut ausgerückt: In Othmarschen brannte es in einem achtgeschossigen Haus, in dem sich auch ein Seniorenheim befindet. Die Bewohner mussten gerettet werden. mehr

Viele Kitas blieben am Dienstag dicht. © dpa Foto: David Ebener

Am Montag Warnstreiks bei Kitas und Krankenhäusern

Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und der Hafenverwaltung HPA wollen sich am Montag an einem Warnstreik beteiligen. Einige Elbkinder-Kitas bleiben dann offenbar ganz geschlossen. mehr

Die Spieler des FC St. Pauli jubeln. © picture alliance / foto2press Foto: Martin Ewert

Festtagsstimmung im "Freudenhaus": St. Pauli siegt 4:2

Zweitligist FC St. Pauli hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen Heidenheim gewann der Kiezclub mit 4:2. Die 2.226 zugelassenen Zuschauer sorgten für prächtige Stimmung im Millerntorstadion. mehr