Prof. Dr. Marylyn Addo -  Leiterin der Sektion Infektiologie am UKE © picture alliance/dpa-POOL/dpa Foto: Ulrich Perrey

Auftakt der UKE Gesundheitsakademie

Stand: 12.10.2020 18:18 Uhr

Viren sind winzig und vermehren sich schnell, können krank machen, stärken aber auch das Immunsystem. Am Montag startete am UKE die Gesundheitsakademie.

Die Oberärztin und Leiterin der Abteilung Infektiologie des UKE, Prof. Dr. med. Marylyn Addo, machte bei der Veranstaltungsreihe den Anfang und spricht zum Thema "Wie Viren die Menschen erobern - und wie wir uns schützen können". Dabei geht es darum, wie das Immunsystem des Menschen arbeitet - und welche Rolle Covid-19 zurzeit spielt.

Weitere Informationen
Eine Spritze holt Flüssigkeit aus einem Behälter dahinter sind Symbole von Viren. © picture alliance Foto: Klaus Ohlenschläger

Corona-Impfstoff: Erprobung am UKE geht in heiße Phase

In Hamburg wird ein Corona-Impfstoff an Menschen getestet. Das UKE überprüft die Verträglichkeit an 30 Freiwilligen. (02.10.2020) mehr

Mitarbeiter des UKE in Hamburg, zu sehen sind nur die Beine.

Corona-Finanzspritze fürs UKE sorgt für Ärger

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf bekommt 40 Millionen Euro von der Stadt, andere Krankenhäuser sind verärgert. (30.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 12.10.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Ärztin zieht einen Impfstoff in eine Spritze. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Paul Zinken

Impfungen nun auch in fünf Krankenhäusern in Hamburg

Neben dem Impfzentrum und den Hausarztpraxen bieten ab Montag fünf Hamburger Krankenhäuser Impftermine an. mehr