Welt der Musik

Joseph Haydn - Kapellmeister und Weltstar

Sonntag, 28. November 2021, 18:00 bis 19:00 Uhr

Joseph Haydn © picture-alliance / akg Foto:  akg-images
Joseph Haydn gehörte schon zu Lebzeiten zu den berühmtesten Komponisten der Welt.

Am Ende seines Lebens (1732-1809) galt Haydn als maßgeblicher Komponist seiner Epoche. Aus seinem Gesamtwerk ragen vor allem die 107 Sinfonien und 70 Streichquartette hervor. Die Rezeption seiner Werke wurde späterhin eher vernachlässigt, und er selbst wurde - letztlich ehrwürdig und betagt - mit der rührenden Plattitüde "Papa Haydn" belegt.

Von der Vorklassik zur Klassik

Aus heutiger Sicht sind Haydns Verdienste gar nicht hoch genug einzuschätzen. Innovativ bereitete er der Gattung Streichquartett überhaupt den Weg und entwickelte darüber hinaus die Form der Sinfonie unablässig weiter. Ohne Hadyns Leistung, die an das musikalische Erbe Carl Philipp Emanuel Bachs anknüpfte, sind Mozarts und Beethovens Anfänge nicht zu denken.

Mit den Freiräumen des Ausprobierens "original" werden

"Ich war von der Welt abgesondert", schrieb Haydn später, "niemand in meiner Nähe konnte mich an mir selbst irre machen und quälen, und so musste ich original werden" (was bedeutet, seinen eigenen unverwechselbaren Stil zu erreichen). Angestellt als Kapellmeister beim Fürsten Esterhazy in Eisenstadt, konnte sich Haydn unterstützt und ungestört weitreichend entwickeln - seine experimentelle Probenarbeit zum Beispiel nahm dabei geradezu Modellcharakter an.

Gefeiert in London und Beethovens Lehrer

Während seiner beiden Londoner Aufenthalte in den 1790er-Jahren erlangte Haydn den Ruf eines Weltstars. Zurückgekehrt ließ er nicht nur seine musikalischen, sondern auch seine gesellschaftlich weltanschaulichen Erfahrungen in den Unterricht einfließen, den er dann Ludwig van Beethoven gewährte.

Eine Sendung von Jochem Wolff.

 

Weitere Informationen
Zwei Musiker im Senegal spielen Kora (links) und Djembe (rechts) im Gegenlicht vor untergehender Sonne. © picture-alliance / dpa

Welt der Musik

Hochkarätige Künstler sind regelmäßig hautnah zu erleben. mehr