NDR Kultur à la carte

Studiogäste: Stephan Kimmig und Katja Haß

Freitag, 10. Juni 2022, 13:00 bis 14:00 Uhr

Bühnenbildnerin Katja Haß und Theaterregisseur Stephan Kimmig © NDR / Claudia Christophersen

"Szenen einer Ehe" - ein legendäres Filmdrama von Ingmar Bergman aus dem Jahr 1973. In sechs Folgen werden die Höhen und Tiefen des Paares Marianne, gespielt von Liv Ullmann, die Frau Ingmar Bergmans, und Johan, meisterhaft erzählt. Es ist die Geschichte eines Musterpaares, das für eine Homestory interviewt wird, weil es sich als vorbildhaftes Ehepaar präsentiert. Im Laufe des Films beginnt die Fassade zu bröckeln, es folgen Streit und Demütigungen. Auch in Ingmar Bergmans letztem Film "Sarabande" lässt er Liebespaare aufeinanderstoßen wie Atome, die sich auflösen und neu verknüpfen zu immer neuen Konstellationen. Ein reizvoller Stoff für den Theaterregisseur Stephan Kimmig. Mit seiner Frau, der Bühnenbildnerin Katja Haß, arbeitet er seit Jahren zusammen am Theater an verschiedenen Häusern mit großem Erfolg, vielfach mit renommierten Theaterpreisen ausgezeichnet. Gerade bringt Kimmig, neben Henrik Ibsens "Volksfeind", auch "Szenen einer Ehe" am Schauspiel Hannover zur Premiere. Seine Frau, Katja Haß, entwirft, wie fast bei all seinen Inszenierungen, auch hier das Bühnenbild.

Moderation: Katja Weise

 

Weitere Informationen
Martin Tingvall am Klavier © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

Hörspiel

20:00 - 22:00 Uhr
Live hörenTitelliste