Stand: 07.02.2019 06:00 Uhr

Festspiele MV: Golchen gewinnt "Stars im Dorf"

von Axel Seitz

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern werden in diesem Sommer ihr Konzert aus der Reihe "Stars im Dorf" im vorpommerschen Golchen ausrichten. Eine Jury hatte sich unter 15 Einsendungen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern für diesen Ort entschieden.

Bild vergrößern
Die Cellistin Harriet Krijgh ist 2019 die Preisträgerin der Festspiele MV und wird am 12. Juli in Golchen ein Konzert geben.

Mit "Stars im Dorf" kommen die Festspiele nun schon zum dritten Mal in einen Ort, in dem das Klassikfestival bislang noch nicht zu Gast war. Am 12. Juli wird die Cellistin Harriet Krijgh gemeinsam mit der Pianistin Magda Amara in Golchen, nördlich von Altentreptow, auftreten. "Nach dem Speicher in Salow und dem Kulturhaus Steinfurth im vergangenen Jahr, konnte diesmal der Kulturkreis Golchen mit seiner Kirche überzeugen", erklärte der kaufmännische Direktor, Toni Berndt, im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. "Golchen hat eine sehr schöne Dorfkirche, die sehr schön revnoviert wurde und hier pocht auch ein kulturelles Herz", sagt Berndt. "Wir kommen nicht und machen ein Konzert und dann ist eine Weile wieder nichts. Es gibt einen sehr regen Kulturkreis im Dorf."

Golchener Kulturkreis existiert seit fast drei Jahren

Dieser Kulturkreis existiert seit 2016. Damals taten sich in Golchen rund zehn kulturinteressierte Einwohner zusammen und haben seitdem mehrere Veranstaltungen organisiert, unter anderem bereits zwei Mal ein Fest mit Chören aus der Region, wie der Sprecher des Kulturkreises, Lothar Sommer, erklärt.

Festspiel-Intendant Markus Fein (rechts) steht mit den Dorfbewohnern in einer Kirche.

"Stars im Dorf" - Ortstermin in Golchen

Nordmagazin -

Der kleine Ort Golchen, hat das Rennen um den diesjährigen Wettbewerb "Stars im Dorf" der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gemacht. Am Dienstag war Ortsbegehung der Verantwortlichen.

4 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Konzert mit Harriet Krijgh ein besonderer Höhepunkt

Das Festspielkonzert Mitte Juli mit Harriet Krijgh - sie ist auch die Preisträgerin des gesamten Festspielsommers 2019 - wird natürlich für die kleine Gemeinde ein besonderer Höhepunkt sein. Zudem erhält Golchen den mit 5.000 Euro dotierten Spielstättenpreis, den der "Nordkurier" seit 2010 vergibt.

Karte: Golchen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Die Festspiele wollen auch im kommenden Jahr mit "Stars im Dorf" wieder ein besonderes Konzert anbieten, für das sich Orte in ganz Mecklenburg-Vorpommern bewerben können, denn - so Toni Berndt weiter - es gab dieses Mal wieder sehr schöne und unterschiedliche Bewerbungen zwischen der Griesen Gegend in Süd-Westmecklenburg und Rügen.

Gesamtprogramm wird am 27. Februar vorgestellt

Harriet Krijgh wusste übrigens bislang nur, dass sie am 12. Juli ein Festspielkonzert geben wird. Welche Highlights es bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern noch geben wird, soll bei der Präsentation des Gesamtprogramms am 27. Februar in Schwerin verraten werden, bei der auch die Cellistin dabei ist.

Weitere Informationen

Mehr als 140 Konzerte bei Festspielen MV 2019

Amsterdam, Wien und San Francisco: Im Sommer kommt die internationale Klassikszene nach Mecklenburg-Vorpommern zu den Festspielen MV. Mehr als 140 Konzerte soll es geben. mehr

Festspiele MV: Orte zum Klingen bringen

Mehr als 150 Veranstaltungen, viele Stars und ein spannendes Programm präsentieren die Festspiele MV 2019. Preisträgerin in Residence ist die Cellistin Harriet Krijgh. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 07.02.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Kultur

05:41
NDR Fernsehen
04:47
Kulturjournal
54:22
NDR Info