Visite

Dienstag, 13. Oktober 2020, 20:15 bis 21:15 Uhr
Donnerstag, 15. Oktober 2020, 02:05 bis 03:15 Uhr
Freitag, 16. Oktober 2020, 06:20 bis 07:20 Uhr

 

Die Themen der Sendung
Schematische Darstellung einer Spinalkanalstenose © panthermedia Foto: brookefuller

Rückenschmerzen: Was hilft beim Engpass-Syndrom?

Eine häufige Ursache für Rückenschmerzen sind Verengungen des Rückenmarkkanals. Wann helfen Übungen, wann eine OP? mehr

Grafik einer Schilddrüse © Fotolia.com Foto: Sebastian Kaulitzk

Schilddrüsenknoten mit Hitze und Radiojod schonend entfernen

Die Entfernung der Knoten per Thermoablation oder Radiojodtherapie ist oft schonender als eine herkömmliche OP. mehr

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona: Wie sicher sind Schnelltests für zu Hause?

Antigen-Tests für zu Hause sollen helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Das Ergebnis liegt bereits nach 15 Minuten vor. mehr

Blatt einer Hanfpflanze und eine Fläschchen mit CBD-Öl liegt auf einem Teller © Colourbox Foto:  Ira_EVVA

CBD-Produkte: Hat Cannabidiol eine Wirkung?

Der Stoff aus der Hanf-Pflanze soll gegen Stress, Schmerzen und Krebs helfen. Doch die Wirkung ist nicht bewiesen. mehr

Ein Holz- und ein Kunststoffschneidebrett, auf denen ein Messer liegt © panthermedia Foto: brookefuller

Schneidebretter aus Holz und Plastik: Keime vermeiden

Auf Schneidebrettern können sich Krankheitserreger ansammeln. Wie bekommt man Bretter aus Holz und Plastik hygienisch sauber? mehr

Eine Blutprobe in einer Petrischale im Labor © panthermedia Foto: billiondigital

POEMS-Syndrom: Seltene Form von Blutkrebs

Beim POEMS-Syndrom produzieren entartete blutbildende Knochenmarkzellen Antikörper gegen das eigene Nervensystem. mehr

Visite vom 13. Oktober 2020

Informationen, Adressen und Ansprechpartner zur Visite Sendung vom 13. Oktober 2020 als PDF zum Herunterladen. Download (291 KB)

Knoten in der Schilddrüse: Wann muss operiert werden?

In den meisten Fällen sind die Knoten in der Schilddrüse harmlos. Oft werden sie per Zufall entdeckt, beim Abtasten des Halses oder im Ultraschall entdeckt. Doch bei starkem Wachstum kommt es zum Kloßgefühl im Hals, Schluckbeschwerden und sogar zu Atemproblemen. Zur Behandlung gibt es viele, sehr unterschiedliche Möglichkeiten. Manchmal reicht die Einnahme von Medikamenten, um das Wachstum der Knoten in Schach zu halten. Die Bestrahlung von innen ist besonders schonend, da kaum Nebenwirkungen vorkommen. Und eine Operation hilft, wenn andere Therapien versagen. Dazu kommen moderne Verfahren, bei der einzelne Knoten mit einer Hitzesonde zum Schrumpfen gebracht werden. Jetzt soll das auch ganz ohne chirurgischen Eingriff funktionieren: mit gebündeltem Ultraschall von außen durch die Haut. Doch wann ist welche Therapie am sinnvollsten?

Wenn der Wirbelkanal zu eng ist: Spinalkanalstenose

Rückenschmerzen können eine weniger bekannte Ursache haben. Bei der sogenannten Spinalkanalstenose ist der Wirbelkanal verengt, durch den wichtige Nervenbahnen verlaufen. Die Betroffenen leiden unter dumpfen Rückenschmerzen, Taubheitsgefühlen im Gesäß und in den Beinen sowie einem allgemeinen Schwächegefühl. Doch statt einer Operation, kann in weniger schweren Fällen auch eine gezielte Physiotherapie helfen.

Ihre Fragen: Schilddrüse, Spinalkanalstenose

Haben Sie Fragen zu den Themen Schilddrüse und Spinalkanalstenose? Schicken Sie unserer Moderatorin Ihre Frage per E-Mail (Formular am Ende dieser Seite) oder rufen Sie uns an: Tel. (08000) 11 77 44. Der Anruf ist kostenfrei.

Die wichtigsten Fragen werden ausgewählt und während der Sendung unseren Experten gestellt. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Wohnort in der Sendung nennen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der großen Nachfrage Ihre Fragen nicht persönlich beantworten können.

 

Ihre Frage zum Thema:
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Susanne Brockmann
Claudia Gromer-Britz
Edith Heitkämper
Anke Lauf
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Moderation
Vera Cordes
Redaktionsassistenz
Stefan Lundschien
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1080606.html