Sass: So isst der Norden

Raffinierte Wildgerichte aus der Lüneburger Heide

Sonntag, 20. Januar 2019, 16:30 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 22. Januar 2019, 01:45 bis 02:30 Uhr

Von links: Susanne Domnick, Wilhelm Lütjens, Rainer Sass und Claus-Heinrich Schlange © NDR/dmfilm und tv produktion/Florian Kruck

2,76 bei 33 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auf Einladung der Jägerschaft Soltau reist Rainer Sass mit seiner mobilen Küche in die Lüneburger Heide und macht Appetit auf regionale Wildspezialitäten. Dafür darf der NDR Chefkoch sich auf dem romantischen Menkenhof in der Wildkammer des Jagdreviers von Claus-Heinrich Schlange bedienen. Gemeinsam kochen die beiden ein Capriolo tonnato. Statt mit Kalbfleisch wird der italienische Antipasti-Klassiker mit gebratenem Rehrücken zubereitet und die Tunfischsoße mit Rehjuis, Wildgewürzen und frischen Kräutern verfeinert.

Mit Jägerin Susanne Domnick brutzelt Rainer Sass an seiner mobilen Küche außerdem Schnitzel aus der Rehkeule. Die werden mit einer Nusskruste paniert und in Butterschmalz ausgebacken. Dazu gibt es geschmorte Birnen.

Die Rezepte zur Sendung

Capriolo tonnato

Für diese köstliche Vorspeise verwendet Rainer Sass feine Scheiben vom rosa gegarten Rehrücken. Serviert werden sie mit einer würzigen Thunfischsoße und Kapern. mehr

Rehschnitzel mit Birnenkompott

Ein delikates Wildgericht von Rainer Sass: Das zarte Rehfleisch paniert er mit Haselnüssen und Pinienkernen. Chili und Ingwer geben dem Birnenkompott eine feurige Note. mehr

Warenkunde

Wildfleisch: Köstliches von Reh, Hirsch und Co.

Wild kommt viel seltener auf den Tisch als anderes Fleisch. Dabei sind Gerichte mit Reh, Wildschein & Co. sehr aromatisch. Rezepte und Tipps für Einkauf und Zubereitung. mehr

Weitere Informationen

Rezepte, Zutaten und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen zum Nachkochen, ein umfangreiches Zutaten-Lexikon sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Autor/in
Florian Kruck
Regie
Florian Kruck
Moderation
Rainer Sass
Redaktion
Matthias Latzel