Sass: So isst der Norden

Das Beste vom Maibock

Sonntag, 11. Juni 2017, 16:30 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017, 01:45 bis 02:15 Uhr

v.l.n.r.: Rainer Sass, Hendrik Schumacher, Jürgen Geffken © NDR/dmfilm/Florian Kruck
Rainer Sass, Hendrik Schumacher und Jürgen Geffken (v.l.n.r.) zeigen, wie man Maibock am besten zubereitet.

Rainer Sass macht sich dieses Mal auf den Weg nach Lilienthal bei Bremen. Dort besucht der NDR Koch den idyllisch gelegenen Landgasthof "Zur Schleuse" am Nordufer der Wümme. Der Familienbetrieb ist nicht nur wegen seiner außergewöhnlichen Lage ein beliebtes Ausflugsziel. Die Gäste schätzen vor allem die traditionelle norddeutsche Hausmannskost von Jürgen Geffken. Neben Bratkartoffeln, Sülze oder Scholle serviert der gelernte Koch und Metzger auch regionale Wildgerichte.

Zum Start in die Saison hat der Schleusenwirt einen frisch erlegten Maibock von den Jägern aus der Nachbarschaft bekommen. Das Wildbret möchte Jürgen Geffken nun mit Rainer Sass an der mobilen Open-Air-Küche als Gulasch zubereiten. Das Fleisch aus Keule und Schulter wird mit Steinpilzpulver und vielen Zwiebeln gewürzt und bekommt so eine pikante und süßliche Note. Dazu passen Rhabarber-Ragout und gebratene Birnen mit Gorgonzola und Nüssen.

Als zweites Wildgericht servieren die beiden Köche edle Maibockfilets mit frischen Pfifferlingen. Zudem holt sich Rainer Sass noch Jan Hendrik Schumacher zur Verstärkung an den Herd. Der Jäger aus dem nahe gelegenen Wasserhorst kann spannende Geschichten aus dem Revier und der Region erzählen.

Warenkunde
Rehbraten auf Gemüse serviert. © imago/momentphoto/Killig

Wild kaufen und zubereiten: Tipps und Rezepte

Jetzt im Winter ist wieder viel Wild erhältlich. Rezepte und Tipps für Einkauf und Zubereitung von Reh, Hirsch und Co. mehr

Ratgeber kochen
Koch hackt Petersilie klein © © Esther Hildebrandt - Fotolia.com Foto: Esther Hildebrandt

Rezepte, Kochschule und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen, eine Video-Kochschule sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Autor/in
Florian Kruck
Regie
Florian Kruck
Moderation
Rainer Sass
Redaktion
Matthias Latzel