Hallo Niedersachsen - op Platt

Sonntag, 23. Februar 2020, 11:00 bis 11:30 Uhr

4 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Norddeutschen brüsten sich ja gern mit dem Satz: "Wind ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben." Jetzt fegten die Sturmtiefs "Sabine" und "Viktoria" übers Land hinweg und da musste man schon zugeben: Sturm ist, wenn Wangerooge keinen Strand mehr hat. Das ist ein großes Problem auf vielen Inseln und an der Küste. Über die Schäden und über eventuellen Lösungen für die Zukunft sprechen wir mit Theo van Hoorn vom NLWKN, der für Planung und Bau von Küstenschutzanlagen zuständig ist.

Tinder für Rinder und Trecker-Mitfahrzentrale

"De Deichdeern" ist außerdem zu Gast in der Sendung. Sie hat das digitale Landleben quasi revolutioniert. Egal, ob in Kuhstall, Küche oder auf dem Deich: Sie bloggt übers Landleben, lässt die Menschen daran teilhaben und erklärt, wie das alles funktioniert - Tinder für Rinder und Trecker-Mitfahrzentrale. Ilka Brüggemann von NDR 1 Niedersachsen hat das Neueste aus der Plattdeutschen Szene zusammengetragen und auch Werner Momsen ist wieder mit dabei: Er philosophiert über Sinn und Unsinn vom Küssen.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktion
Joachim Grimm
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt