die nordstory

die nordstory - Die Seebrücken von M-V - Die Majestäten der Ostsee

Freitag, 04. November 2022, 20:15 bis 21:15 Uhr
Donnerstag, 10. November 2022, 15:00 bis 16:00 Uhr

Eine Seebrücke führt eigentlich nirgendwo hin, trotzdem hat sie eine große Faszination. Auf ihr wird flaniert und geangelt, da lassen sich manche fürs Leben trauen oder man sitzt dort behaglich zu Kaffee und Kuchen, zu Bierchen und Aperol Spritz; das alles über plätschernden Wellen mit Meerblick.

Stylische Bögen in Koserow

Kein gerader Holzsteg ins Meer und kein imposantes Brückenhaus, sondern ein Kunstwerk aus Stahl: die Seebrücke von Koserow. Die ungewöhnliche Wellenstruktur lässt sich am besten aus der Luft bewundern. Mittlerweile ein sehr beliebter Ort zum Flanieren und Verweilen, mit Sekt und Aperol Spritz. © NDR
Kein gerader Holzsteg ins Meer und kein imposantes Brückenhaus, sondern ein Kunstwerk aus Stahl: die Seebrücke von Koserow. Die ungewöhnliche Wellenstruktur lässt sich am besten aus der Luft bewundern. Mittlerweile ein sehr beliebter Ort zum Flanieren und Verweilen, mit Sekt und Aperol Spritz.

Die schönsten Seebrücken sind natürlich die mit den schicken historischen Brückenhäusern wie in Ahlbeck auf der Insel Usedom oder in Sellin auf der Insel Rügen. Aber die stylische, in Bögen geschwungene neue Seebrücke von Koserow könnte den alten Majestäten der Ostsee durchaus den Rang ablaufen. Genau deshalb ist Björn Hadem aus Dresden nach Koserow gekommen und fährt täglich mit seinem dreirädrigen Rollermobil auf die Seebrücke, um die flanierenden Besucherinnen und Besucher mit Sekt und Cocktails zu beglücken.

Hochzeit mit Seebrücke in Ahlbeck

Bei einer Hochzeit auf der Selliner Seebrücke darf er nicht fehlen. Andreas Käske entstammt der bekannten Selliner Fotografenfamilie Knospe, die seit über 100 Jahren das gesellschaftliche Leben rund um sie Seebrücke dokumentiert. © NDR
Andreas Käske entstammt der bekannten Selliner Fotografenfamilie Knospe, die seit über 100 Jahren das gesellschaftliche Leben rund um sie Seebrücke dokumentiert.

Ein Schweizer Pärchen dagegen ist allein wegen einer klassischen Schönheit hergekommen und heiratet auf der Ahlbecker Seebrücke. Fischer Hendrik Kern kommt täglich mit seinem Kutter zu der schlichten Seebrücke von Boltenhagen, weil die Urlauber des Seebades dort schon sehnlichst auf seinen fangfrischen Fisch warten. Und auch die Finanzbuchhalterin Christina Kämmerer aus der Großstadt Hamburg musste unbedingt wieder in ihre Heimat Usedom zurück, weil sie sich der magischen Anziehungskraft der Seebrücken nicht entziehen konnte. Seitdem läuft sie täglich von einer Seebrückenkönigin zur anderen. Und viele laufen mit. Die "Majestäten der Ostsee", ob imposant oder bescheiden, lassen bitten.

Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Andrea Runge
Autor/in
Mathias Vogler

Schlagwörter zu diesem Artikel

Mecklenburgische Ostseeküste