Vielseitigkeitsreiterin Nadine Marzahl mit Valentine in Luhmühlen. © picture alliance / nordphoto GmbH

Ermüdungsbruch: Marzahls Stute Valentine eingeschläfert

Stand: 16.07.2023 12:39 Uhr

Vielseitigkeitsreiterin Nadine Marzahl aus dem niedersächsischen Munster trauert um ihr Pferd Valentine. Die Stute der Reiterin musste wegen eines unheilbaren Trümmerbruchs eingeschläfert werden.

Die Verletzung hatte sich das Pferd beim Turnier im französischen Jardy nach etwa drei Vierteln des Kurses auf offener Strecke zugezogen. Es habe keinen Sturz gegeben, sagte eine Sprecherin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). "Ich kann es noch nicht fassen und bin unheimlich traurig", sagte Marzahl laut Verbandsmitteilung.

"Das ist das Schlimmste, was einem als Reiter passieren kann", so die 40-Jährige. "Valentine war mein Herzenspferd, und uns verbindet mehr als nur der Sport. Ich kenne sie so lange und bin immer davon ausgegangen, dass sie einmal ihren Lebensabend bei uns verbringt. Wenn es irgendwie gegangen wäre, hätten wir sie auf jeden Fall mit nach Hause genommen."

Mitte Juni Vierte bei den DM in Luhmühlen

Die erfahrene Reiterin aus dem niedersächsischen Heidekreis war zuletzt Mitte Juni mit der Stute Vierte bei den deutschen Meisterschaften in Luhmühlen geworden. 2019 hatte das Paar an den Europameisterschaften teilgenommen, war aber im Geländeritt ausgeschieden.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 16.07.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Pferdesport

Mehr Sport-Meldungen

Alexander Zverev © IMAGO/HMB-Media Foto: Fernando Soares

Zverev am Rothenbaum locker ins Halbfinale

Der Hamburger hatte bei seinem Heimturnier mit dem Chinesen Zhizhen Zhang kaum Probleme und siegte souverän in zwei Sätzen. mehr