Stand: 18.04.2009 14:00 Uhr  | Archiv

"SZ": Staatsanwaltschaft schließt Ermittlungen ab

Die Staatsanwaltschaft Kiel, die unter anderem gegen den langjährigen THW-Kiel-Manager Uwe Schwenker und Ex-Trainer Noka Serdarusic wegen Betrugs- und Untreueverdachts ermittelt, hat die Ermittlungen im Inland nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" abgeschlossen. Es werde keine weiteren Vernehmungen geben, berichtete das Blatt am Sonnabend. Wann das Verfahren abgeschlossen werden kann, ist jedoch noch unklar. Laut der "SZ" fehlen der Staatsanwaltschaft noch Antworten auf Rechtshilfeersuchen nach Kroatien, Slowenien, Polen und die Ukraine.

Ausreichend Material

Die Ermittler gehen davon aus, dass sie ausreichend Material haben, um den Vorwurf der Untreue in einem Hauptverfahren vor Gericht belegen zu können. Es geht um 152.000 Euro vom Konto des Bundesligisten, über deren Verbleib die Clubverantwortlichen bisher keine Angaben gemacht haben. Außerdem wird gegen den Champions-League-Gewinner von 2007 auch wegen Betrugs und versuchten Betrugs ermittelt. Dem THW wird vorgeworfen, seit 2000 mehrere Begegnungen in der europäischen Königsklasse manipuliert zu haben.

Rätsel um Abbuchungen im Zusammenhang mit Niederlage

Allerdings gibt es offenbar auch in den rund 1.000 Seiten des Ermittlungsverfahrens keinen handfesten Beweise für die Vorwürfe, sondern nur Aussagen von Zeugen, die über angebliche Bestechungspraktiken gehört haben wollen. Ferner rätseln die Ermittler, warum auch im Zusammenhang mit einer Niederlage größere Summe vom THW-Konto abgebucht wurden. Zudem soll der Bundesligist nach Rechnung der Fahnder nicht die häufig kolportierten zehn Partien, sondern nur zwei oder drei Begegnungen gekauft haben.

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 18.04.2009 | 14:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Wolfsburgs Marin Pongracic mit Mund-Nasen-Schutz © picture alliance/dpa | Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Sportler, Corona und die Langzeitfolgen: "Manche haben zu knapsen"

Der Lungenfacharzt Klaus Rabe warnt vor langwierigen Problemen auch bei Sportlern. Die Gründe dafür werden gerade erst erforscht. mehr

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Eibner

HSV: Kein Ende im Fall Jatta - Ist das noch gerechtfertigt?

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein zweites Gutachten in Auftrag gegeben, das die Identität des Fußballprofis klären soll. Ist das noch verhältnismäßig? mehr

Tennisprofi Alexander Zverev (l.) mit Tennislegende Boris Becker © imago images/AAP

Alexander Zverev: Erst die Familie - und dann Becker?

Alexander Zverevs Trainer und Manager sind nun Vater und Bruder. DTB-Vize Dirk Hordorff hofft, dass Boris Becker Zverevs Coach wird. mehr

Mehrere goldene Sterne auf Sockeln mit dem Schriftzeug "DOSB" stehen aufgereiht hintereinander.  Foto:  Frank May, Gerald Matzka

"Sterne des Sports": Zweimal Gold für den Norden

Der Verein "IcanDo" aus Hannover und der VfL Pinneberg sind für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden. mehr