Linksaußen Rune Dahmke vom THW Kiel © imago images / Eibner

Handball-Rekordmeister THW Kiel bis März ohne Dahmke

Stand: 19.01.2021 14:49 Uhr

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel muss nach der WM-Pause erst einmal ohne seinen Linksaußen Rune Dahmke auskommen. Wie die Schleswig-Holsteiner mitteilten, wurde der 27-Jährige am Dienstag nach einem Riss des Innenmeniskus am rechten Knie operiert.

"Der Eingriff ist gut verlaufen", sagte THW-Mannschaftsarzt Frank Pries. "Es ist davon auszugehen, dass Rune bei normalem Heilungsgeschehen ab März wieder für den THW Kiel spielen kann."

Dahmke hatte lediglich im vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Ägypten gestanden. Seine Kieler Teamkollegen Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler und Steffen Weinhold hatten ihre Teilnahme Corona-bedingt aus familiären Gründen abgesagt.

Das erste Pflichtspiel nach der WM steht für den THW Kiel am 4. Februar mit der Champions-League-Partie gegen Motor Saporoschje aus der Ukraine an. Zwei Tage später ist dann in der Bundesliga der SC DHfK Leipzig zu Gast in Kiel.

Weitere Informationen
Kiels Hendrik Pekeler stemmt die Champions-League-Trophäe in die Luft. © Witters

THW Kiel: Die Könige von Köln feiern, fehlen aber bei der WM

Weinhold, Wiencek und vor allem Pekeler brillierten beim Champions-League-Sieg des THW. Ausgerechnet das Trio fehlt in Ägypten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 19.01.2021 | 16:25 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Der frühere Fußball-Profi Benedikt Pliquett vor seinem Corona-Testzentrum auf St. Pauli © Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Benedikt Pliquett: Einst Derby-Held, nun Engel von St. Pauli

Der frühere Bundesliga-Torwart engagiert sich für Obdachlose und hat seine Bar in ein Corona-Testzentrum umgewandelt. mehr