Stand: 09.07.2020 14:32 Uhr

Handball: DHB-Pokal 2021 nur als Finalturnier

Bild vergrößern
Den Pokal 2019 holte der THW Kiel - gelingt 2020 die Cup-Verteidigung?

Die Clubs der ersten und zweiten Handball-Bundesliga haben sich für eine Austragung des DHB-Pokals in der kommenden Saison 2020/2021 ausgesprochen. Allerdings soll der Wettbewerb in einer deutlich abgespeckten Version stattfinden und nur aus einem Finalturnier am 5./6. Juni in Hamburg bestehen. Für einen endgültigen Beschluss muss der Deutsche Handballbund (DHB) noch zustimmen.

Zwei Pokalsieger in einer Spielzeit

So wird es 2021 zu einem Kuriosum kommen: Erstmals werden zwei Pokalsieger in einer Spielzeit gekürt. Das Final-Four um den DHB-Pokal 2019/2020 war wegen der Corona-Krise auf Ende Februar 2021 verlegt worden. Rekordmeister THW Kiel und der TBV Lemgo sowie die TSV Hannover-Burgdorf und die MT Melsungen kämpfen dann ebenfalls in Hamburg um den Titel.

Schwenker: "Es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden"

Schleswig-Holstein Magazin -

Der Präsident der Handball-Bundesliga (HBL), Uwe Schwenker, zeigt sich im Interview mit NDR Schleswig-Holstein froh darüber, dass eine gemeinsame Lösung für einen Neustart der Bundesliga erarbeitet wurde.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Top-4 der Bundesliga-Hinrunde im Pokal-Final-Four?

Eine Regelung für die Qualifikation der vier Teams für das Finalturnier 2020/2021 existiert noch nicht. "Wir legen diese Kriterien bis Saisonbeginn fest. Wir können ausschließen, dass es dafür weitere Spieltermine geben wird", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann nach der zweitägigen Mitgliederversammlung in Köln. Denkbar ist ein Szenario, in dem die vier besten Teams nach der Bundesliga-Hinrunde als Pokal-Halbfinalisten feststehen.

Saisonstart am 1. Oktober

Die Bundesliga-Saison soll planmäßig am 1. Oktober beginnen - im Idealfall mit Zuschauern. Bis dahin muss auch ein tragfähiges Hygienekonzept für Spiele mit Zuschauern vorliegen, denn anders als im Fußball sind die Handballer in hohem Maße auf die Einnahmen aus dem Ticketverkauf angewiesen. "Da sind noch einige Nüsse zu knacken", sagte Bohmann. "Da fahren wir noch sehr auf Sicht und sind von der Politik und den Behörden abhängig. Es kann sein, dass ein Verein mit Zuschauern spielen kann und ein anderer nicht." Derzeit liegt ein Leitfaden zur Prüfung beim Bundesgesundheitsministerium.

Weitere Informationen

Handball-Bundesliga: Neustart am 1. Oktober

Die Handball-Bundesliga will am 1. Oktober ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen und nach Möglichkeit in der neuen Saison auch wieder vor Zuschauern antreten. Darauf einigten sich die Clubs mit der HBL. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 09.07.2020 | 14:25 Uhr