Sendedatum: 16.02.2011 10:25 Uhr  | Archiv

1977: St. Pauli gewinnt das Derby beim HSV

Spielszene HSV gegen den FC St. Pauli aus dem Jahr 1977 © picture-alliance / dpa
Spielszene HSV gegen den FC St. Pauli aus dem Jahr 1977.

Zum ersten Mal treffen am 3. September 1977 der FC St. Pauli und der Hamburger SV in der Bundesliga aufeinander. Der HSV, amtierender Europacupsieger der Pokalsieger, ist klarer Favorit gegen den Aufsteiger. "Wir gewinnen 8:0", kündigt Peter Nogly in Hamburger Zeitungen an. Doch St. Pauli lässt sich von den HSV-Stars und der großen Kulisse von 48.000 Zuschauern im Volksparkstadion nicht beeindrucken. Franz Gerber (30.) und Wolfgang Kulka (87.) erzielen die Treffer zum 2:0-Sieg des Aufsteigers. Danach muss St. Pauli 33 Jahre auf den nächsten Pflichtspiel-Erfolg gegen den großen Nachbarn warten. Am 16. Februar 2011 schießt schließlich Gerald Asamoah die Kiezkicker zum überraschenden 1:0-Erfolg beim HSV.

Das Spiel von 1977 im Stenogramm:

Hamburger SV - FC St. Pauli 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Gerber (30.), 0:2 Kulka (87.)
Zuschauer: 48.000

Hamburger SV: Kargus - Ripp, Kaltz, Nogly, Hidien (32. Buljan) - Memering, Volkert, Magath, Steffenhagen - Reimann (74. Keller), Keegan
St. Pauli: Rynio - Sturz, Höfert, Demuth - Blau, Neumann (67. Mannebach), Oswald, Beverungen, Tune-Hansen - Kulka, Gerber

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 16.02.2011 | 10:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hansa Rostocks Manuel Farrona Pulido (r.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance / Fotostand

Hansa Rostock beendet Sieglos-Serie: 2:0 gegen Bayern II

Die Norddeutschen bleiben durch den Erfolg in der Dritten Liga auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

St. Paulis Trainer Timo Schultz © WITTERS Foto: ValeriaWitters

Tristesse beim FC St. Pauli: Schultz braucht Antworten

Nach dem 0:1 gegen Osnabrück ist die Ernüchterung am Millerntor groß. Drei Spiele lang sind die Kiezkicker nun schon punkt- und torlos. mehr

Daniel Meyer von Eintracht Braunschweig © imago images/Hübner Foto: Michael Tager

Eintracht Braunschweig: Zu viele Gegentore, zu viele Fehler

Spätestens seit dem 0:4 in Darmstadt hat die Eintracht mehr als eine reine Ergebniskrise. Trainer Meyer hadert mit seinem Team. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr