Sendedatum: 17.03.2012 15:00 Uhr  | Archiv

Rolf Rainer Gecks

NDR Hörfunkreporter Rolf Rainer Gecks © NDR
Seit 1979 kommentiert Rolf Rainer Gecks Bundesliga-Spiele im Radio.

Rolf Rainer Gecks war sich bereits nach seinem Abitur 1977 in Nienburg/Weser sicher, dass er einmal Sportreporter werden würde. Erste berufliche Erfahrungen sammelte Gecks ein Jahr später: Während seines Studiums in München arbeitete er in der Sportredaktion beim "Münchner Merkur". Ab 1979 war er freier Mitarbeiter im Radio-Sport des Bayerischen Rundfunks, 1988 wechselte er zum Norddeutschen Rundfunk nach Hamburg.

Seine erste Hörfunk-Fußball-Reportage aus der Zweiten Bundesliga für Bayern 1 folgte im Dezember 1979 beim Spiel Würzburg 04 gegen SC Freiburg mit dem damals blutjungen Offensiv-Talent Joachim Löw. 1981 feierte Gecks dann seine Premiere als Hörfunk-Reporter in der höchsten deutschen Fußball-Spielklasse für die ARD. Seit April 1985 berichtet Gecks von der deutschen Nationalmannschaft. Seitdem war er in mehr als 111 Länderspielen als Reporter für den ARD-Hörfunk aktiv. In Südafrika war er zum sechsten Mal in Folge für das ARD-WM-Team akkreditiert. In den Jahren 2000 und 2002 erhielt Gecks jeweils den Herbert-Zimmermann-Preis für die beste Hörfunk-Reportage. 2001 wurde er mit dem Richard-Hartmann-Preis für herausragende Berichterstattung im Bob und Rodeln ausgezeichnet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Bundesligashow | 17.03.2012 | 15:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/Rolf-Rainer-Gecks,gecks108.html

Mehr Fußball-Meldungen

Yannick Deichmann vom VfB Lübeck © imago images/Hübner Foto: Susanne Hübner

Lübecks Deichmann: "Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht"

Der Stürmer hat zuletzt mit dem VfB Lübeck die Dritte Liga aufgemischt. Der NDR zeigt das Spiel in Ingolstadt am Sonnabend live. mehr

Frust beim Braunschweiger Michael Schultz (l.) und bei St. Paulis Luca Zander. © imago images / Eibner

Braunschweig gegen St. Pauli: Aus Frust soll Lust werden

Der Tabellen-16. trifft auf den Tabellen-17. - welchem Nord-Zweitligisten gelingt am Sonnabend der Befreiungsschlag? mehr

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Gelingt in Köln der Startrekord?

Sollten die Wolfsburger am Sonnabend auch in Köln nicht verlieren, wären sie seit zehn Bundesligapartien ungeschlagen. mehr

Kiels Abwehrspieler Hauke Wahl (l.) freut sich mit Keeper Ioannis Gelios. © imago images / Claus Bergmann

Holstein Kiel - VfL Bochum: Abwehrbollwerk gegen Tormaschine

Mit einem Sieg am Freitagabend können die "Störche" zumindest für eine Nacht Tabellenführer in der Zweiten Liga werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr