Stand: 21.06.2020 20:54 Uhr

Hannover 96 wacht im Erzgebirge zu spät auf

von Florian Neuhauss, NDR.de
Hannovers Marcel Franke (r.) ist bedient, während Aues Spieler einen Treffer bejubeln. © imago images / Jan Huebner
In Aue kassierte Hannover 96 die dritte Auswärtsniederlage in Folge.

Hannover 96 hat sein letztes Auswärtsspiel der Zweitliga-Saison verloren. Die Niedersachsen wachten bei Erzgebirge Aue zu spät auf und unterlagen verdient mit 1:2 (0:1). Für die eigentlich in der Fremde so gute Mannschaft von Trainer Kenan Kocak war es bereits die dritte Auswärts-Niederlage in Folge. Den Abstiegskampf hat 96 zwar längst hinter sich gelassen, mit Blick auf einen sich abzeichnenden Umbruch am Maschsee hätte dem einen oder anderen Fußball-Profi ein bisschen mehr Werbung in eigener Sache allerdings sicher gut getan.

Kocak: "Haben heute nicht die Qualität gehabt"

"Wir hatten heute nicht die Qualität, um gegen eine tief und gut stehende Mannschaft Lösungen zu finden", sagte Kocak. "Unser Positions- und Passspiel war heute sehr behäbig. Deswegen konnten wir aus dem vielen Ballbesitz auch kein Kapital schlagen."

Ratajczak bekommt keinen Ball zu fassen

Bei den "Roten" begann Michael Ratajczak anstelle von Ron-Robert Zieler im Tor. Kocak hatte für die letzten Spiele eine Torwart-Rotation ausgerufen. Im letzten Saisonspiel gegen den VfL Bochum soll auch Martin Hansen noch zu seinem ersten Saisoneinsatz kommen.

33.Spieltag, 21.06.2020 15:30 Uhr

Erzgeb. Aue

2

Hannover 96

1

Tore:

  • 1:0 Testroet (23.)
  • 2:0 Fandrich (67.)
  • 2:1 Ducksch (79.)

Erzgeb. Aue: Jendrusch - Cacutalua, Gonther, Rasmussen - Rizzuto (31. Baumgart), Fandrich, Riese, D. Kempe - Hochscheidt (31. J.-P. Strauß) - Krüger (90. Kupusovic), Testroet (78. Zulechner)
Hannover 96: Ratajczak - J. Korb, M. Franke (65. Elez), Hübers, J. Horn - Anton - Do. Kaiser (58. Teuchert), Muslija (58. Prib), Haraguchi - Ducksch, Weydandt (65. Guidetti)
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Doch zu tun bekam Ratajczak zunächst nichts. Beide Offensivreihen wirkten eher lustlos. Für den Weckruf sorgte dann eine total missratene Flanke von Aues Calogero Rizzuto. Der Ball wurde lang und länger und landete hinter dem überraschten Keeper auf der Latte (21.). Nur zwei Minuten später musste Ratajczak hinter sich greifen. Jan Hochscheidt ackerte sich durchs Mittelfeld, seinen Pass fälschte Timo Hübers genau in den Lauf von Florian Krüger ab, der vor dem Tor querlegte. Pascal Testroet vollstreckte zur Führung für die "Veilchen" (23.). Vier Minuten später hatte Krüger nach Rizzuto-Flanke das 2:0 auf dem Kopf, verfehlte das Ziel aber deutlich.

Bei 96 blieb es bei Annäherungen, doch zumindest kamen die Niedersachsen noch zu Chancen. Hendrik Weydandt schlenzte den Ball aus 16 Metern am Tor vorbei (32.). Ein Freistoß von Dominik Kaiser nahe des Strafraums verfehlte den Kasten denkbar knapp (41.).

Hannover erhöht Druck, aber nur Ducksch trifft

Auch nach dem Seitenwechsel konnte sich Ratajczak nicht auszeichnen.

Einen langen Ball in die Spitze bugsierte 96-Rechtsverteidiger Julian Korb an den Pfosten des eigenen Tores. Im Nachsetzen kam John-Patrick Strauß zum Abschluss, schoss aber vorbei (53.). Besser machte es 14 Minuten später der aufgerückte Clemens Fahndrich: Perfekt von Philipp Riese in Szene gesetzt, blieb der Außenbahnspieler vor Ratajczak cool - 2:0 (67.).

Ganz so einfach wollten sich die "Roten" dann doch nicht geschlagen geben. Wie schon in den Wochen zuvor war es Marvin Ducksch, der zum Unruheherd wurde. Sein Kopfball (78.) ging noch knapp vorbei, eine Minute später verkürzte der Torjäger auf 1:2. Den schnellen Ausgleich verhinderte Robert Jendrusch im Tor der Sachsen (81./86.) - auch der 24-Jährige ist eigentlich nur die Nummer zwei. Die beste Chance hatte in der 89. Minute wiederum Ducksch. Doch Jendrusch lenkte den Ball mit einer guten Parade noch um den Pfosten - und sicherte so den Sieg der Sachsen.

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 21.06.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Fußball-Funktionär Marcus Mann © imago images / Jan Huebner

Marcus Mann wird Sportdirektor bei Hannover 96

Der Schwabe folgt damit bei den "Roten" auf Gerhard Zuber, der mit der Verpflichtung Manns freigestellt worden ist. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr