Stand: 02.02.2012 11:54 Uhr  | Archiv

St. Paulis Helden - gestern und heute

Nico Patschinski (r.) erzielt am 6. Februar 2002 das 2:0 für den FC St. Pauli gegen Bayern München. © imago
Nico Patschinski (r.) trifft zum 2:0 für St. Pauli gegen Bayern München.

Lang, lang ist's her. Es war ein Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, als der Jubel im Millerntorstadion und auf dem Kiez keine Grenzen mehr kannte. Am 6. Februar 2002 besiegte Aufsteiger FC St. Pauli den deutschen Meister und Weltpokalsieger FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga. David traf Goliath mit seiner Steinschleuder genau zwischen die Augen. 2:1 stand es nach 90 Minuten. Thomas Meggle (30.) und Nico Patschinski (33.) hatten St. Pauli innerhalb von drei Minuten auf die Siegerstraße geschossen. Der Treffer des Franzosen Willy Sagnol, drei Minuten vor dem Ende, änderte am Erfolg der St. Paulianer nichts mehr. Sie haben die Legende der "Weltpokalsiegerbesieger" geschrieben. Doch was ist aus den Helden von einst geworden, was machten sie aus ihrem großen Sieg?

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 02.02.2012 | 11:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Hendrik Weydandt von Hannover 96 © imago images/Eibner-Pressefoto Foto: Kohring

Hannover 96: Die Auswärtsschwäche führt in die Krise

Nicht einmal beim Tabellenletzten in Würzburg haben die Niedersachsen gepunktet. In der Tabelle verlieren sie den Anschluss. mehr

Khaled Narey (v.l.), Amadou Onana, Toni Leistner und Moritz Heyer vom HSV © Witters Foto: Valeria Witters

Geht das schon wieder los, HSV?

Wie bereits in den beiden Zweitliga-Jahren zuvor zeigt die Formkurve beim Hamburger SV nach einem starken Start nach unten. mehr

Christoph Hemlein vom Fußball-Drittligisten SV Meppen © imago images / Eibner

SV Meppen will allen Widrigkeiten trotzen

Drittligist Meppen kehrt am Dienstag nach dreiwöchiger Corona-Pause in den Spielbetrieb zurück. Die Aufgabe ist denkbar schwer. mehr

Osnabrücks Niklas Schmidt (l.) und Nürnbergs Georg Margreitter © imago images / foto2press

Osnabrück empfängt Nürnberg - Spiel mit vertauschten Rollen

Die Lila-Weißen können heute auf Platz zwei springen, Nürnberg kämpft schon wieder gegen den Abstieg. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr