Stand: 05.07.2012 09:53 Uhr  | Archiv

Ettmayer läuft erstmals im HSV-Trikot auf

Hans "Buffy" Ettmayer (l.) in einem seiner ersten Spiele für den Hamburger SV im September 1975. © imago Foto: Werner Otto
In 27 Bundesliga-Spielen erzielte Hans "Buffy" Ettmayer (l.) vier Tore für den Hamburger SV.

Bei den Gegnern wegen seiner Schussgewalt gefürchtet, bei Fans uns Mitspielern wegen seiner Scherze beliebt: Hans Ettmayer, den alle nur "Buffy" nannten, bestritt am 9. August 1975 sein erstes Spiel im Trikot des Hamburger SV. Der Österreicher mit der Vorliebe für Mehlspeisen kam vom VfB Stuttgart und absolvierte bis 1978 27 Bundesligaspiele für die "Rothosen", in denen er viermal traf - trotz Problemen mit seinem Gewicht (84 kg bei 1,72 m Körpergröße). Ettmayer nahm Anspielungen auf seinen Körperumfang stets mit Humor ("Ich bin der einzige Österreicher, der seinen Rucksack vorne trägt.").

Legendär ist sein Disput mit seinem Stuttgarter Trainer Albert Sing. Als dieser Ettmayer eröffnete, er ließe ihn nicht spielen, weil er zu dick sei, antwortete Ettmayer: "Ich war schon immer so." Darauf Sing: "Es gibt Bilder von dir, da warst du dünner." Ettmayers Konter: "Die sind wahrscheinlich mit einer Schmalfilmkamera gemacht."

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 09.08.2010 | 10:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Trainer Tim Walter (r.) umarmt Sonny Kittel. © Witters

HSV traurig, aber auch trotzig: "Wir sind noch nicht fertig"

Nach der bitteren Niederlage in der Relegation gegen Hertha geht der Blick wieder nach vorne: Nächstes Jahr soll der Aufstieg gelingen. mehr