Stand: 16.07.2023 17:20 Uhr

Werder schlägt Oldenburg - Keita verletzt sich beim Aufwärmen

Werder Bremen hat ein Testspiel gegen den VfB Oldenburg gewonnen. Der Fußball-Bundesligist schlug den Drittliga-Absteiger am Sonntag in Westerstede mit 3:1 (1:1). Justin Njinmah brachte Werder in der 24. Minute in Führung. Nach dem Oldenburger Ausgleich durch Max Wegner (33.) trafen in der zweiten Halbzeit noch Dawid Kownacki (61.) und Manuel Mbom (64.) für die Bremer. Das Werder-Debüt von Naby Keita fiel am Sonntag kurzfristig aus. Der Neuzugang vom FC Liverpool verletzte sich nach Angaben des Clubs leicht beim Aufwärmen und blieb "als Vorsichtsmaßnahme" auf der Bank.  | 16.07.2023 17:21

Mehr Sport-Meldungen

Im Jahr 2015 wehte die Olympische Fahne vor dem Hamburger Rathaus © Witters Foto: Tim Groothuis

Bürgermeister offen: Bewirbt sich Hamburg wieder um Olympia?

Peter Tschentscher kann sich einen neuerlichen Anlauf der Hansestadt gut vorstellen. Die Bundesregierung wird eine Bewerbung unterstützen. mehr