Stand: 25.08.2022 16:21 Uhr

Pyrotechnik: Geldstrafe für Hannover 96

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten Hannover 96 wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 16.200 Euro belegt. Davon kann der Verein bis zu 5.400 Euro für sicherheitstechnische oder infrastrukturelle Maßnahmen verwenden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Konkret ging es um Vorfälle beim Auswärtsspiel in Kaiserslautern (1:2), bei dem mehrfach Bengalische Feuer gezündet worden waren. | 25.08.2022 16:20

Mehr Sport-Meldungen

Alexandra Popp im DFB-Trikot © IMAGO / Eibner

Popp von Missbrauchsvorwürfen im US-Fußball geschockt

DFB-Kapitänin Alexandra Popp zeigte sich bestürzt über die skandalösen Enthüllungen im US-Fußball der Frauen. mehr