Stand: 29.05.2023 13:25 Uhr

Giro: Radprofi Kämna über Abschneiden "ziemlich glücklich"

Radprofi Lennard Kämna (Fischerhude) hat nach dem 106. Giro d'Italia ein positives Fazit gezogen. "Es war das erste Mal, dass ich als Leader in eine große Landesrundfahrt gestartet bin", sagte der gebürtige Wedeler: "Ich muss sagen, dass wir mit dem neunten Platz in der Gesamtwertung ziemlich glücklich sein können." Vom Etappenjäger zum Klassementfahrer - das Experiment, das Kämna und sein deutsches Team Bora-hansgrohe bei der dreiwöchigen Italien-Rundfahrt in Angriff genommen hatten, ist geglückt. | 29.05.2023 13:22

Mehr Sport-Meldungen

Vincent Kompany © IMAGO / MIS

Sahin, Kompany, Schuster, Rapp und Co. - Junge Trainer erobern die Bundesliga

Der Altersdurchschnitt der Bundesliga-Coaches sinkt in der kommenden Saison. Zugleich war das Niveau schon höher, wie die Daten zeigen. mehr