Wrap mit Garnelen

Zutaten (für 1 Person):

Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die Knoblauchzehe und etwas Salz auf einem Brett mit dem Messer zu einer feinen Paste zerreiben. Dann die Garnelen mit der Knoblauchpaste im heißen Olivenöl anbraten und anschließend etwas abkühlen lassen.

Salat und Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, damit sich der Wrap auch ohne Besteck gut essen lässt. Kräuter hacken und mit Salat und Gemüse - aber ohne Tomaten - vermengen. Dann das Ganze mit einem Schuss Balsamico-Essig und Olivenöl marinieren. Die Tomaten kommen kurz vor dem Verzehr hinzu, ansonsten werden sie zu schnell matschig.

Dann eine reife Avocado, sie sollte auf Druck leicht nachgeben, teilen, den Kern herausnehmen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale kratzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Teelöffel Olivenöl und einem Spritzer Zitrone mit der Gabel zerdrücken. Die Zitrone verhindert, dass die Avocadocreme braun wird.

Nun wird gerollt. Die handelsübliche Tortilla kann nach Belieben etwas aufgebacken, angegrillt oder in der Pfanne ohne Öl erhitzt werden. Dabei aber aufpassen, dass sie nicht austrocknet. Die Tortilla mit der Avocadocreme bestreichen und eine Reihe Salat und Gemüse drauflegen - nicht zu viel, sonst lässt es sich nicht gut rollen. Jetzt die Tomaten und Garnelen dazugeben, aufrollen und fest in Butterbrotpapier oder Alufolie wickeln.

Anstelle der Garnelen können auch Rindfleisch, Hühnchen, Feta oder Tofu verwendet werden. Guten Appetit!

Koch/Köchin: Rainer Lemmer

Letzter Sendetermin: 24.07.2014