Ministollen mit Aprikosen und Ingwer

Zutaten (für 8 Stück):

  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • abgerieben Schale von 1 Bio- Zitrone
  • 250 g Butter
  • 1/8 l Milch
  • 1 Würfel (42 g) Hefe
  • 1 Ei
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g kandierter Ingwer
  • zum Bestäuben: 200 g Puderzucker

Mehl, Zucker, Mandeln, Salz, Vanillin-Zucker und Zitronenschale in eine Schüssel geben. 200 Gramm Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Milch lauwarm erwärmen. Die Hefe in die Milch bröckeln und darin unter Rühren auflösen. Die Hefemilch und das Ei zum Mehl geben und gut verkneten. Die geschmolzene Butter dazugeben und sorgfältig unterarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Aprikosen und den Ingwer fein würfeln. Beides zum Teig geben und sorgfältig unterkneten. Den Teig in acht gleich große Stücke teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (12 cm x 12 cm) ausrollen. Das Teigquadrat umklappen und einen ein Zentimeter breiten Rand frei lassen, vorsichtig festdrücken und zu einem Stollen formen. Die Ministollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Dann bei 180 Grad circa 20 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen die restlichen 50 Gramm Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die fertigen Stollen aus dem Ofen nehmen und sofort mit der flüssigen Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Die Stolen auskühlen lassen, dann fest in Frischhaltefolie wickeln und eine Woche durchziehen lassen.

Tipp:

Die Ministiollen sind ein schönes Geschenk. Einfach in Seidenpapier wickeln und dieses mit Schmuckband festbinden.

Sendetermin | 26.11.2011