Frankfurter Kranz Cupcakes

von Birgit Parbs

Zutaten für die Sandmasse (für 8 Stück):

  • 200 g Butter
  • 220 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 120 g Weizenmehl
  • 80 g Weizenstärke
  • 1 ausgekratzte Vanille-Schote

Die weiche Butter mit Puderzucker, Mark der Vanille-Schote und Salz in einer Küchenmaschine aufschlagen. Die Eier nach und nach einzeln dazugeben. Mehl und Stärke sieben und unter die Masse heben. In 8 gefettete Muffin-Formen füllen und bei 170 Grad (Umluft) circa 25 Minuten backen.

Zutaten für Buttercreme und Fertigstellung:

  • 175 g Butter
  • 250 ml Milch
  • ½ Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 2-3 EL Zucker
  • 200 g Haselnuss- oder Mandel-Krokant
  • 4 EL Erdbeerkonfitüre
  • Kandierte Kirschen
  • kandierte Kirschen

Das Puddingpulver mit Zucker und 2 EL Milch anrühren. Die restliche Milch aufkochen und damit abbinden. In eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Die weiche Butter aufschlagen, löffelweise zu dem Vanille-Pudding geben und alles verrühren.

Die Törtchen ein- bis zweimal aufschneiden und die Böden dünn mit Konfitüre bestreichen. Mit einem Spritzbeutel die Buttercreme darauf verteilen (etwas für die Deko zurücklassen). Die Törtchen zusammensetzen, dünn mit Buttercreme einstreichen und den Krokant andrücken. Kleine Buttercreme-Rosetten aufspritzen und die Cupcakes mit halbierten Kirschen dekorieren.

Tipps:

Die Sandmasse kann gut am Vortag gebacken werden. Die fertigen Törtchen halten sich mehrere Tage im Kühlschrank und eignen sich auch zum Einfrieren. Wer möchte, kann die Konfitüre weglassen und die Böden mit Rum tränken und Schoko-Puddingpulver verwenden. Für eine leichtere Variante kann die Butter durch Pflanzenfett ersetzt werden.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 27.11.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Backwaren - süß"