Cannelloni mit Spinat-Ricotta Füllung

Zutaten für 8 Cannelloni:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Spinat von den dickeren Stielen befreien. Die Blätter gründlich waschen, dann in grobe Stücke hacken. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten farblos anschwitzen. Nun nach und nach den Spinat hinzufügen bis er zusammenfällt. Das Gemüse dabei salzen und zuckern. Den Spinat auskühlen lassen und mit dem Ricotta vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Diese Masse in einen Spritzbeutel geben und die Cannelloni damit füllen.

Die Dosentomaten in eine Auflaufform geben und die Hälfte des Saftes hinzufügen. Die Tomaten mit einem Kartoffelstampfer oder Gabel zerkleinern.

Die Sahne und 100 g geriebenen Parmesankäse in einen Topf geben und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln und die Flüssigkeit etwas eindicken lassen. Dabei ständig rühren, damit der Käse nicht ansetzt.

Die gefüllten Cannelloni auf die Tomaten setzen. Darüber nun die Parmesan-Sahne gießen. Sie darf dabei auch an den Rand und in die Tomaten laufen. Den restlichen fein gerieben Parmesan darüber streuen, dann alles mit Olivenöl beträufeln. Die Cannelloni für mindestens 20 Minuten in den Ofen schieben, garen und gleichzeitig überbacken.

Zutaten für das Tomaten-Concassé:

Die Tomaten in feine Würfel schneiden und mit etwas Zucker, Salz und Olivenöl vermengen. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Anrichten:

  • 1 Scheibe altes Bauernbrot

Die Brotscheibe in größere Stücke bröseln und ohne Fett in einer Pfanne rösten. Die Cannelloni aus dem Ofen nehmen und auf Teller verteilen. Die Brotkrümmel darüber streuen und das Tomaten-Concassée dazu servieren. Dazu passt ein Rotwein aus dem Barolo.

DAS! | Sendetermin | 25.09.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Nudeln"