Auberginen-Auflauf (Parmigiana di melanzane)

von Oliver Gerasch
- +
Person(en)

Zutaten:

Die Auberginen waschen, in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, leicht und gleichmäßig mit Salz bestreuen und in einem Sieb 2-3 Stunden entwässern.

Parmesan reiben, Büffel-Mozzarella in Schreiben schneiden und auf einem Teller bei Zimmertemperatur entwässern.

Für die Soße die Schalotten in Würfel schneiden, Knoblauch hacken, Tomaten in grobe Würfel schneiden. Olivenöl in einem großen Topf leicht erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin dünsten. Tomaten hinzufügen. Bei niedriger Temperatur circa 20 Minuten köcheln lassen.

Die Auberginen mit einem Tuch trocken tupfen, eine Pfanne circa 4 mm hoch mit Olivenöl füllen und erhitzen. Mehl auf einen großen Teller geben. Die Auberginenscheiben in Mehl wenden, abklopfen und goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier entfetten und auskühlen lassen.

Die fertige Tomatensoße mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen. Die Hälfte des Parmesans einrühren. 20-30 Basilikumblätter zupfen, streifig schneiden und die Soße damit aromatisieren.

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Eine Auflaufform leicht mit Olivenöl fetten oder ein Blech mit Backpapier auslegen.

In der Auflaufform Auberginen, Tomatensoße, Mozzarella und Parmesan 2- bis 3-mal in dieser Reihenfolge schichten und 20 Minuten abgedeckt und 15 Minuten offen backen. Vor dem Servieren mit etwas getrocknetem Oregano bestreuen.

Entscheidet man sich für das Backblech, Auberginen, Tomatensoße und Parmesan zu "Törtchen" schichten und circa 25 Minuten backen. Leicht abkühlen lassen und mit etwas Oregano bestreuen.

Dazu passen: Rosmarinkartoffeln, Salat oder auch Gegrilltes. Schmeckt aber auch ohne Begleitung köstlich.

Mein Nachmittag | Sendetermin | 13.08.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Gemüse"