Dorade in der Salzkruste mit Zucchini-Erbsen-Salat

von Hannes Schröder
- +
Person(en)

Zutaten für den Fisch:

Für 4 Personen sollte der Fisch etwa 1-1,5 kg wiegen.

Die Flossen der Dorade mit einer Schere entfernen, den Fisch gründlich waschen. Zitrone und Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Bauchhöhle des Fisches pfeffern, mit den Kräutern, Zitrone und Knoblauch füllen.

Meersalz mit Eiweiß und Mehl gründlich mischen. Ein Drittel der Salzmischung fingerdick, in Form eines Ovals (etwas größer als der Fisch) auf ein flaches, mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Dorade darauf platzieren und mit der restlichen Salzmischung bedecken. Gut festdrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 35 Minuten garen.

Zutaten für den Salat:

Schalotte und Knoblauch schälen und fein schneiden und in etwas Öl goldbraun braten.

Zucchini längs, möglichst dünn hobeln. Erbsen aus den Schoten trennen, Zuckerschoten halbieren, beides in sehr salzigem Wasser kurz blanchieren und kalt abschrecken.

Kopfsalatblätter vom Strunk trennen, gründlich waschen und zupfen. Kräuter zupfen und schneiden.

Die Salzzitrone vierteln, das Fruchtfleisch herausschaben, die Schale in feine Streifen schneiden. Aus Joghurt, etwas Limettensaft und -abrieb, Ahornsirup und Öl ein Dressing mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kopfsalat, Zucchini, Erbsen, Zuckerschoten, Zwiebeln, Knoblauch und Salzzitrone mit dem Dressing mischen und auf flachen Tellern verteilen.

Anrichten:

Den Fisch aus dem Ofen nehmen. Die Salzkruste rundherum mit einem Messer aufklopfen, vorsichtig lösen und abheben. Die Haut entfernen, das Fischfilet von der Gräte lösen, mittig auf dem Salat platzieren. Mit etwas sehr gutem Olivenöl beträufeln und mit ein paar Kräuterspitzen garnieren. Mit dem Salat servieren.

Weiterführende Informationen:

Mein Nachmittag | Sendetermin | 05.08.2020

Rezepte finden

Mehr Rezepte der Kategorie "Fisch"