Steinbutt mit Saubohnen und Kartoffelsoße

- +
Person(en)

Zutaten für das Chiliöl:

Den Lauch in feine Würfel schneiden, die Chilischote entkernen und fein hacken. Alle Zutaten zum Öl geben und gut mischen. Kühl aufbewahrt hält sich das Chiliöl 4 Tage.

Zutaten für die Kartoffelsoße:

  • 120 g (Sorte La Ratte) Kartoffeln
  • 100 ml Fischfond
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • aus der Mühle Pfeffer
  • 100 g Crème double
  • 1 unbehandelte Limette
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 EL Schnittlauch-Röllchen

Die Kartoffeln garen und pellen. Dann die Kartoffeln durch ein feines Sieb passieren und mit dem Schneebesen den Fischfond unterrühren. Die Soße mit Olivenöl verschlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schale der Limette und der Zitrone abreiben, die Zitrone ausdrücken. Mit dem Schneebesen die Crème double mit abgeriebener Limetten- und Zitronenschale, der Hälfte des Zitronensaftes, etwas Chiliöl und dem Schnittlauch verrühren. Kurz vorm Servieren die Mischung mit der warmen Kartoffelsoße verrühren.

Zutaten für das Saubohnen-Gemüse:

Die Karotte, den Ingwer und den Lauch putzen. Die Bohnenkerne, die Karotte, den Ingwer und den Lauch in Wasser garen. Die Karotte würfeln, den Ingwer und den Lauch in Streifen schneiden. Das Gemüse in Olivenöl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten für den Steinbutt:

  • 550 g (ohne Haut) Steinbuttfilet
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • aus der Mühle Pfeffer
  • Butter

Die Zitrone und die Orange abreiben. Das Steinbuttfilet in große Würfel von je etwa 25 g schneiden. Mit der Zitronen- und der Orangenschale, Salz und Pfeffer würzen. Die Fischwürfel auf etwa 8 cm lange Holzspieße stecken, je 2 Würfel pro Spieß. In schäumender Butter etwa 1 Minute von jeder Seite anbraten.

Anrichten:

Auf vorgewärmte Teller je zwei Fischspießchen legen, das Saubohnen-Gemüse über und um die Spießchen herum anrichten. Die Kartoffelsoße um das Gemüse und den Fisch herum verteilen. Etwas Chiliöl direkt über den Fisch träufeln und die Spieße mit Dillzweigen garnieren.

Schleswig-Holstein Magazin | Sendetermin | 09.04.2020