Rote-Bete-Hummus mit Zander und Salsa

- +
Person(en)

Zutaten für das Hummus:

Die Rote Bete würfeln. Den Zitronensaft auspressen, die Zitronenschale fein abreiben. Rote Bete, 3 EL Zitronensaft (restlichen Zitronensaft und -schale für die Salsa aufheben), Kichererbsen, Sesamöl, Knoblauch und Kreuzkümmel mit einem Mixer oder Pürierstab fein pürieren. Esslöffelweise Wasser dazugeben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für die Salsa:

Die Gurke längs halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, von groben Stielen befreien und fein schneiden. Die Radieschen in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Restlichen Zitronensaft und -schale zusammen mit Gurke, Kräutern und Radieschen in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten für den Fisch:

Zanderfilets trocken tupfen, von beiden Seiten salzen und in einer Pfanne in Pflanzenöl bei mittlerer Hitze auf der Hautseite 2-3 Minuten goldbraun braten. Vorsichtig wenden, Butter und angedrückte Knoblauchzehe dazugeben. Mit einem Esslöffel die geschmolzene Butter über den Fisch gießen und pfeffern.

Zutaten zum Anrichten:

  • 1 EL schwarze Sesamsaat

Das Hummus auf Tellern oder einer Platte flach verteilen. Den Fisch darauf anrichten und die Gurken-Kräuter-Salsa darübergeben. Mit schwarzer Sesamsaat garnieren.

Sendetermin | 14.01.2020