Frühlingsrolle von der Gänsekeule

- +
Person(en)

Zutaten für die Frühlingsrolle:

Die Gänsekeule salzen und in einem Bräter anbraten. Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln und zu der Gänsekeule geben. Alles mit Brühe auffüllen und Schmalz sowie Gewürze hinzugeben. Die Keule bei 140 Grad (Ober-/Unterhitze) in den Ofen geben und für circa 90 Minuten garen. Auskühlen lassen und das Fleisch vom Knochen lösen.

Petersilie und Rosmarin fein hacken. Mit den Haselnüssen zum Fleisch geben, vermengen und mit etwas Bratenfond abschmecken. Die Blätter vom Frühlingsrollenteig (gibt es in Asia-Läden) ausbreiten und die Masse darauf verteilen. Die Teig-Enden mit verquirltem Ei bestreichen, einrollen und verschließen. Die Rollen in reichlich Fett goldgelb ausbacken.

Zutaten für den Dip:

Die Zitrone auspressen. Eigelb, Senf, Zitronensaft, Honig, Kräuter und Gewürze mixen. Olivenöl nach und nach dazugeben und dabei weiterhin mixen, bis eine glatte Emulsion entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für den Salat:

Die Äpfel schälen und würfeln. Eine Pfanne erhitzen, die Äpfel darin anschwitzen und mit dem Honig karamellisieren. Alles mit Essig ablöschen und kurz einkochen. Abkühlen lassen und die Öle hinzugeben. Umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat waschen und mit dem Dressing marinieren. Die Frühlingsrollen dazugeben und mit dem Gewürzdip servieren.

Frühlingsrolle von der Gänsekeule

Sendetermin | 03.12.2019