Kekse aus Quark-Öl-Teig

Zutaten (für ca. 80 Stück):

  • 200 g Magerquark
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • alternativ: 80 g geschmolzene Butter
  • 8 EL Milch
  • 75 g Honig
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Messerspitze Vanille-Pulver
  • 400 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Päckchen Backpulver

Den Backofen auf 200 Grad Umluft (Ober-/Unterhitze 220 Grad) vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Quark mit Öl, Milch, Honig und Zitronenschale verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts gründlich zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm hoch ausrollen und nach Belieben Figuren ausstechen oder kleine Formen ausrädern. Auf die Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen circa 7 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Tipp:
Das Gebäck sollten Sie am besten frisch genießen. Es hält sich luftdicht verpackt 1-2 Tage, kann aber für längere Aufbewahrzeiten auch gut eingefroren werden. Portionsweise bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Variante:
Kekse vor dem Backen mit 1 verquirlten Eigelb bestreichen und leicht mit Streu- oder Hagelzucker bestreuen. Diese Deko aber bei entzündlichen Erkrankungen lieber weglassen.

Nährwerte pro Stück:
32 kcal, 1 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 0,2 g Ballaststoffe

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Bronchitis, chronische
Divertikulose
Morbus Crohn (Remissionsphase, in Maßen)

Letzter Sendetermin | 14.10.2019