Hackbällchen mit Schmortomaten

Zutaten (für 20 Bällchen):

Tomaten mit 2 EL Olivenöl, Thymian und 2 angedrückten Knoblauchzehen in einer zugedeckten Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten schmoren, bis die Schale etwas aufplatzt und die Tomaten weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in Milch einweichen. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebel abziehen, würfeln und in 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Die Fenchelsaat auf einem Brett etwas klein hacken und dazugeben. Toastbrot mit den Händen gut ausdrücken und in einer Schüssel mit Knoblauch, Zwiebeln, Hack und Senf gut vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und 20 etwa Golfball große Bällchen formen. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Bällchen darin rundherum etwa 10 Minuten goldbraun braten.

Zitronenschale fein abreiben. Kräuter waschen, trocken schütteln, fein schneiden und in einer kleinen Schüssel mit abgeriebener Zitronenschale und einem Spritzer Zitronensaft vermengen. Saure Sahne in einer weiteren Schüssel glattrühren.

Anrichten:

Einen Klacks saure Sahne auf einem Teller verteilen, erst die Schmortomaten darauf legen, dann die Hackbällchen. Mit dem Kräutersalat bestreuen. Die restliche Zitrone in Schiffchen schneiden und dazu servieren. Dazu passt knuspriges Bauernbrot oder Pasta.

Sendetermin | 24.09.2019