Gebratenes Huhn mit Kohlrabi und Haselnuss-Mayonnaise

von Thomas Wohlfeld

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenkeulen
  • Kohlrabi
  • 2 Limetten
  • 100 ml Haselnussöl
  • 1 TL Senf
  • 3 (Größe M) Eier
  • Salz
  • Zucker

Die Hähnchenkeulen mit einem scharfen Messer vom Knochen lösen und mit der Hautseite in eine Pfanne legen. Aus Backpapier oder Aluminiumfolie vier Kugel bilden und damit jeweils das Loch des Gelenks füllen. Das Fleisch lässt sich dann besser braten. Etwas salzen und mit einem Topf beschweren, damit die Hähnchenkeulen gleichmäßig garen. Die Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und das Fleisch ohne Fett langsam braten. Nach 5-7 Minuten den Topf entfernen, das Fleisch wenden und nochmal 2 Minuten braten.

Den Kohlrabi schälen und auf einer Reibe fein hobeln. Mit dem Saft von 2 Limetten, Salz und Zucker marinieren und 10 Minuten ziehen lassen.

Eier trennen. Das Eigelb in ein schmales Gefäß geben. Mit 1 TL Senf, 1 Prise Salz und 1 Spritzer Limette würzen und mit einem Mixstab verquirlen. Nach und nach das Haselnussöl einträufeln, bis eine Bindung entsteht.

Die Hähnchenkeulen auf dem eingelegten Kohlrabi servieren und mit der Haselnuss-Mayonnaise garnieren.

Hühnerkeule mit Kohlrabi und Haselnuss-Majo

Sendetermin | 02.09.2019