Schnelle Kokospralinen

Zutaten (für ca. 15 Pralinen):

  • 1 Dose (vollfette, am besten mit 90 % Kokosnussextrakt) Kokosmilch
  • 100 g Kokosraspel
  • 2 EL Zucker
  • zum Verfeinern: Vanille-Extrakt, Limetten- oder Zitronenabrieb und Rum-Aroma
  • nach Geschmack: Mandeln, Haselnüsse, Kuvertüre und Krokant

Die Kokosmilch am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, so lässt sich die benötigte Creme einfacher vom Kokoswasser trennen. Das Kokoswasser abgießen, man kann es anschließend super für Smoothies oder Suppen verwenden.

Die übrige Kokoscreme in eine Schüssel geben und mit dem Zucker (oder einem anderen Süßungsmittel) und den Kokosraspeln verrühren. Die Masse zu kleinen Kugeln formen und nach Wahl dekorieren.

Man kann zum Beispiel eine Nuss in die Mitte einarbeiten und die Pralinen mit geschmolzener Kuvertüre verzieren (Zartbitter kann ggf. mit Kokosöl geschmeidiger gemacht werden) oder in Kokosraspeln wenden.

Weiße Pralinen und dunkle Schokolade.

Koch/Köchin: Zora Klipp

Letzter Sendetermin: 10.05.2019