Lachsforelle mit Spinat

Zutaten für den Fisch (für 4 Personen):

  • 4 Medaillons (je 120 g, mit Haut) von der Lachsforelle
  • zum Braten: Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone

Die Fischfilets trocken tupfen, mit Zitrone beträufeln, salzen und auf der Hautseite bei mittlerer Hitze braten. Kurz vor Ende der Garzeit den Fisch wenden und pfeffern.

Zutaten für den Spinat:

  • 200 g Babyspinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Butterflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

Die Zwiebel fein würfeln. Butterflocken in einem Topf zerlassen und die Würfel darin anschwitzen. Den Babyspinat waschen und hinzugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat solange dünsten, bis die Blätter zusammenfallen und mit Muskat abschmecken.

Zutaten für die Vinaigrette:

Den Schnittlauch in feine Stücke und den Frühlingslauch in Ringe schneiden. Alle Zutaten - außer Lauch und Schnittlauch - miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kurz vor dem Servieren Lauch und Schnittlauchröllchen hinzugeben und vermengen.

Zutaten zum Anrichten:

  • frisch geriebener Meerrettich
  • 4 Kirschtomaten
  • 4 TL Forellenkaviar

Den Spinat in die Mitte der Tellers legen und die Lachsforelle darauf platzieren. Die Vinaigrette mit einem Löffel vorsichtig auf und um den Fisch verteilen. Das Gericht mit Kirschtomaten, Forellenkaviar und Meerrettich garnieren.

Auf einem Teller angerichtet Lachsforelle mit Spinat und Tomaten.

Koch/Köchin: Florian Loll

Letzter Sendetermin: 14.03.2019