Geröstete Gänseherzen mit Ofensellerie

Zutaten für Gänseherzen

  • 8 Gänseherzen
  • 50 ml Rapsöl
  • 40 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Gänseherzen mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten goldbraun braten. Die Hitze reduzieren, die Butter, den Thymian und die Knoblauchzehe in die Pfanne geben. Die Gänseherzen in der schäumenden Butter gar ziehen. Dann herausnehmen, kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden.

Zutaten für Selleriesalat und Vogelmiere

Den Sellerie im Ofen circa eine Stunde und 15 Minuten bei 170 Grad backen. Er sollte noch schön bissfest sein. Auskühlen lassen. Danach schälen und grob reiben. Den Apfel schälen, entkernen und ebenso grob reiben. Den Sellerie, den Apfel, den Schmand und die Walnüsse vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die beiden Öle in den Essig hineinführen. Die Vogelmiere mit einem kleinem Teil der Vinaigrette marinieren. Den Selleriesalat mit der restlichen Vinaigrette vermischen.

Tipp: Etwas von der gebräunten Butter, in der man die Gänseherzen gebraten hat, zu dem Selleriesalat geben.

Die Champignons in feine Scheiben schneiden.

Anrichten

Den Selleriesalat in einem Ring in der Mitte des Tellers anrichten. Darauf die Scheiben von den Gänseherzen legen. Mit der Vogelmiere bedecken und mit den Champignonscheiben dekorieren. Guten Appetit!

Eine Hand legt geröstete Gänseherz auf den Ofensellerie.

Koch/Köchin: Volker Fuhrwerk

Letzter Sendetermin: 28.02.2019