Herzkeks-Box

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei

Butter in Stücke schneiden. Alle Zutaten zügig zu einem Teig zusammenkneten. Den Teig ½ Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend 5 mm dick ausrollen und 4 große Herzen mit großen Keksausstechern (ca. 9 cm) ausstechen. In der Mitte von 2 großen Herzen 2 kleine Herzen mit einem kleineren Keksausstecher ausstechen, sodass zwei Löcher in Herzform in der Mitte entstehen.

Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180 Grad circa 12 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Zutaten für die Eiweißglasur:

  • 500 g Puderzucker
  • 75 g Eiweiß
  • rote Lebensmittelfarbe

Puderzucker und Eiweiß verrühren, sodass eine Art Paste entsteht. Einen Teil in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (1,5 cm) füllen und diesen für die Umrandung und das Bekleben der Herzen beiseitelegen.

Den Rest für die Glasur mit der Lebensmittelfarbe einfärben und mit etwas Wasser verdünnen. Die Glasur sollte so dick wie Vanillesoße sein.

Herzkeks-Box zusammensetzen:

  • bunte Streusel

Einen großen Herzkeks ohne Loch mit Eiweißglasur umranden und mit rotem Zuckerguss füllen. Die Glasur komplett trocknen lassen, dann mit Eiweißglasur aus dem Spitzbeutel beschriften.

Den Herzkeks ohne Glasur und ohne Loch, der als Boden für die Herzbox dienen soll, mit Zuckerglasur umranden, einen Herzkeks mit Loch darauf kleben und den Rand ebenfalls mit Zuckerglasur umranden. Den zweiten Herzkeks mit Loch darauflegen. Trocknen lassen, bis die Box fest ist. Das Loch mit Streuseln und einer Botschaft füllen. Zum Schluss die Box mit dem glasierten Herz schließen.

Eine Hand hält eine Herzkeksdose.

Koch/Köchin: Nadja Bruhn

Letzter Sendetermin: 08.02.2019