Wintersalat mit Forelle und Speck

Zutaten für den Salat (für 4 Personen):

  • 100 g klein gewürfelter durchwachsener Speck
  • 1 kleiner Kopfsalat
  • 1 kleine Knolle Fenchel
  • 8 EL Olivenöl
  • 4 EL milder Weißwein-Essig
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 gute Prise Zucker
  • 4 geräucherte Forellenfilets
  • je ½ Bund Schnittlauch und Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Den Speck in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur etwa 10 Minuten knusprig braten.

Kopfsalat und Fenchel waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Kopfsalat zerpflücken, den Fenchel in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Beides in eine große Schüssel geben.

Die Pfanne vom Herd nehmen und darin Öl, Essig sowie Senf mit dem Speck verquirlen. Alternativ den Speck in eine separate Schüssel füllen und darin mit den weiteren Zutaten vermengen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat mit dem Dressing vermengen und mit Forellenfilets sowie frisch geschnittenen Kräutern anrichten. Mit frischem Baguette und Meerrettich-Butter servieren.

Zutaten für die Meerrettich-Butter:

  • 4 EL weiche Butter
  • 1 EL (aus dem Glas) Meerrettich
  • alternativ: 1 TL frisch geriebener Meerrettich
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Baguette

Butter mit dem Meerrettich vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Baguette in Scheiben schneiden und dünn mit der Butter bestreichen. Zum Salat reichen.

Wintersalat mit Forelle und Speck

Letzter Sendetermin | 07.01.2019