Geschnetzeltes vom Reh

Zutaten (für 4 Personen):

Die Sehnen und Silberhäute der Rehrückenfilets entfernen, dann das Fleisch in circa 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten halbieren, Zwiebeln häuten und in Lamellen teilen. Die dunklen Champignons in feine Scheiben schneiden, die weißen Champignons vierteln. Die Frühlingszwiebeln säubern und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote ebenfalls klitzeklein schneiden.

Traubenkernöl in einem Wok oder in einer hohen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Salz und etwas Zucker hinzufügen und alles ständig bewegen. Nun Gemüse, Zwiebeln, Pilze, Ingwer und Chili dazugeben, leicht anrösten und mit dem Fleisch vermengen. Sahne, Brühe und Weißwein angießen und alles 2-3 Minuten schmoren lassen. Dabei die Zutaten immer gut bewegen. Das Geschnetzelte mit etwas Balsam-Essig, Zitronenabrieb und -saft sowie Salz abschmecken.

Zutaten für die Beilage:

Den Reis mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Den Reis salzen und die Ingwerscheiben hinzufügen. Den Topf verschließen und die Temperatur auf ein Minimum reduzieren. Nun den Reis etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. Das Rehgeschnetzelte mit dem Reis servieren.

Das Gericht kann man auch gut mit Rinder-, Lamm- oder Schweinefilet zubereiten

Rehfilet aus dem Wok © NDR Fotograf: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 07.01.2018